GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neureuther vermisst Pariasek bei Weltcup-Slalom in Levi

Erneut ist Sportmoderator Rainer Pariasek zur Zielscheibe von Felix Neureuthers Scherzen geworden. Der deutsche Skistar kann es einfach nicht lassen.
Skistar Felix Neureuther
Neureuther gewinnt Weltcup-Slalom
Neureuther führt Selbstinterview
Lustiges Video nach Riesentorlauf-Absage

Felix Neureuther konnte am Sonntag den Ski-Weltcup Slalom im finnischen Levi für sich entscheiden. Einer reiste jedoch nicht für das Rennen nach Finnland: Der Sportmoderator Rainer Pariasek. Stattdessen berichtete seine Kollegin Alina Zellhofer vom Rennen. Der deutsche Skifahrer Felix Neureuther schien Pariasek jedoch zu vermissen. Im Sieger-Interview fragt er in die Kamera: “Rainer, hast du keinen Bock, nach Finnland raufzukommen?”

Aber natürlich hat Neureuther auch nichts gegen Pariaseks Vertretung einzuwenden: “Es freut mich sehr. Du schaust ja auch ein bisschen besesr aus als Rainer”, sagt er an Zellhofer gewandt.

Neureuther interviewt sich selbst

Es ist nicht das erste Mal, dass Neureuther die Zuschauer im österreichischen Fernsehen mit seinen lustigen Sprüchen unterhält. Gerne auch auf die Kosten von Rainer Pariasek. Dabei blieb besonders die Szene aus dem Jahr 2015 vielen in Erinnerung. Weil der ORF-Moderator zu spät zum Interview kam, interviewte Neureuther sich kurzerhand einfach selbst.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wintersport
  3. Neureuther vermisst Pariasek bei Weltcup-Slalom in Levi
Kommentare
Noch 1000 Zeichen