Neujahrs-Small-Talk bei Weißwurst-Party

Von VN/Martina Zudrell
1Kommentar
Zahlreiche Gäste waren zum Neujahrsempfang erschienen.
Zahlreiche Gäste waren zum Neujahrsempfang erschienen. - © Toni Meznar
Bludenz – Der Neujahrsempfang des Bludenzer Wirtschaftsbundes ist jährlich der gesellschaftliche Höhepunkt in Bludenz.

Auf Einladung von Obmann Thomas Lins und Bezirks-Chef Adi Concin referierte der liechtensteinische Regierungschef Klaus Tschütscher im Stadtsaal über den Finanz- und Wirtschaftsstandort des Fürstentums im Bezug auf Vorarlberg. Gespannt lauschten unter anderen Statthalter Karlheinz Rüdisser, LT-Präsidentin Bernadette Mennel, Abgeordnete wie Josef Türtscher oder Thomas Winsauer sowie Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Carina Gebhart, Bezirkshauptmann Johannes Nöbl, Anwalt Christian Konzett sowie WK-Präsident Manfred Rein.

Bei der anschließenden Weißwurst-Party nutzten auch Rotkreuz-Präsident Fredy Maier, Alt-LR Guntram Lins, Gemeindechef Karl Hueber sowie die Bauunternehmer Karl Gabriel, Lothar und Philipp Tomaselli, „Kies-Baron“ Herbert Zech oder Getränke-Produzent Karlheinz Ganahl die Gunst der Stunde zum ausführlichen Erfahrungsaustausch. Ebenso unter den Gästen: Thomas Lorünser sowie Fohrenburg-Chef Hans Steiner und IV-Präsident Hubert Bertsch.

(VN)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Bregenzer Festspiele: Spanisch... +++ - Vorarlberg: Kein Hinweis auf F... +++ - Somalier nach Verdacht des sex... +++ - Herbert Albrecht im Vorarlberg... +++ - Vorarlberg: Sagenfestspiele im... +++ - Prozess: Anwalt steckte im Lif... +++ - The Various 8: Vorarlberger Mä... +++ - Der Landeshauptmann löst sein ... +++ - Badeunfall in Hard: VOL.AT spr... +++ - RLB Vorarlberg mit stabilem Be... +++ - Gelbe Pfeile in Mäder - Aktion... +++ - Vorarlberg: 13-Jähriger aus Do... +++ - Vorarlberg: Bergbahnen Brandne... +++ - Pro Tag 52.000 PKW in Vorarlbe... +++ - Harald Schulz bringt Licht in ... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung