Neues Clubhaus um fünf Millionen Euro

Von Thomas Knobel
Akt.:
2Kommentare
GC Montfort Rankweil Präsident Richard Fischer mit Bildhauer Claus Hartmann bei der Enthüllung der drei Tonnen schweren Skulptur.
GC Montfort Rankweil Präsident Richard Fischer mit Bildhauer Claus Hartmann bei der Enthüllung der drei Tonnen schweren Skulptur. - © VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil (tk) In einem gebührenden Rahmen erfolgte im Golfpark Rankweil die feierliche Eröffnung des neuen Clubhauses. Die Gesamtkosten der Investitution liegen bei etwa fünf Millionen Euro und wurden privat von Dr. Richard Fischer vorfinanziert.

Nach nur knapp einem Jahr Bauzeit wurde das neue Clubhaus im Golfpark Rankweil in einem gebührenden Rahmen mit viel Prominenz aus allen Sparten feierlich eröffnet. Das neue Schmuckstück platzte bei seiner Einweihung aus allen Nähten. Gut 600 Besucher wollten sich die Feierlichkeiten des neuen Clubhauses nicht entgehen lassen. Fast fünf Millionen Euro wurden von Dr. Richard Fischer ins Projekt vorfinanziert. Das Clubhaus hat eine Nutzfläche von etwa 2000 Quadratmeter und beruht auf einer Grundkonzeption des Gesellschafter und Präsidenten Richard Fischer. Das neugebaute Clubhaus beinhaltet die zentrale Infrastruktur des Golfbetriebes. Mit seinen 140 Sitzplätzen und idealer Verkehrsanbindung sowie 120 Parkplätzen ist es auch bestens geeignet für verschiedene feierliche Anlässe. Das Gebäude wird mit einer Grundwasserpumpe geheizt und gekühlt. Solarenergie wird zur Wasseraufbereitung verwendet. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach versorgt das Clubhaus tagsüber mit Strom. „Das neue Schmuckstück ist eine touristische Attraktion und ein neues Herzstück in Rankweil“, sagt Golfclub Montfort Rankweil Gründer und Ideengeber Richard Fischer. Laut Fischer wurde ein großer Meilenstein nach langen Etappen endlich erreicht und war mehr als notwendig. Für Richard Fischer und Architekt Wolfgang Mähr war das neue Clubhaus eine außergewöhnliche Herausforderung. Anhand der Vorgaben von Fischer entwarf Baudesigner Wolfgang Mähr das Clubhaus und erledigte seine Aufgabe mit Bravour. Eine große Schar an Gratulanten wie Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Rankweil Bürgermeister Martin Summer, Vorarlberg Golfclub Präsident Manfred Tschohl stellten sich ein. „Auf das Endergebnis kann man sehr stolz sein. Ein Treff der Begegnung verbunden mit dem Golfsport“, so Karlheinz Rüdisser.

3 Tonnen schwere neue Skulptur

Anlässlich der Einweihung des Clubhauses wurde vor dem Schmuckstück eine weitere Skulptur enthüllt. Die drei Tonnen schwere Skulptur zeigt einen Golfball aus Lasermarmor. „Das war eine ganz große Aufgabe“, zeigt sich Bildhauer Claus Hartmann aus Meiningen mit der Fertigstellung sehr zufrieden. Die musikalische Umrahmung der Feier haben die Merowinger Bläsergruppe und Cari Winter übernommen. Die Haussegnung nahm Pater Georg Fischer vor.

Ausbau der Bahnen auf ein hohes Niveau

600 Erwachsene und hundert Jugendliche sind derzeit schon Mitglieder beim GC Montfort Rankweil. Als nächster Schritt werden die einfacher gebauten Spielbahnen 1 bis 9 auf das hochwertige Niveau der Spielbahnen 10 bis 18 umgebaut und um eine Spielwiese ergänzt werden. Damit entsteht ein Championship Platz der internationalen Ansprüchen entspricht um auch größere Turniere in Rankweil zu veranstalten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Zumtobel gewinnt Europa Preis ... +++ - Sohn tötete Vater in Vorarlber... +++ - Vorarlberg: Sichtbarer Baufort... +++ - Das Leben im Kloster Mehrerau ... +++ - Vorarlberg: Arlbergstraßentunn... +++ - Vorarlberger Neos setzen auf A... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbeschränku... +++ - Nationalratswahl: "Amtliche Wa... +++ - Live ab 9.55 Uhr: "Milka goes ... +++ - Vorarlberg: Kapelle auf dem Ge... +++ - Betreuer mit gefälschten Pfleg... +++ - Vorarlberg: Der Bregenzer Bürg... +++ - Vorarlberg: Auto in Feldkirch-... +++ - Familie Brugger mit VOL.AT im ... +++ - Versuchter Raub in Asylunterku... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung