Neuer Missbrauchs-Prozess gegen Bill Cosby erst 2018

Bill Cosby erwartet im April 2018 eine neuerliches Verfahren
Bill Cosby erwartet im April 2018 eine neuerliches Verfahren - © APA (AFP)
Der neue Prozess gegen den unter Missbrauchsverdacht stehenden US-Fernsehstar Bill Cosby soll am 2. April kommenden Jahres beginnen. Diesen Termin legte der Vorsitzende Richter Steven O’Neill am Freitag fest. Ein erster Prozess gegen den 80-Jährigen war im Juni gescheitert, weil sich die Geschworenen nicht auf ein Urteil einigen konnten.

Die Neuauflage des Prozesses war ursprünglich für November geplant. Da Cosby in der Zwischenzeit jedoch sein Anwaltsteam auswechseln musste – seine bisherigen Verteidiger hatten das Handtuch geworfen – stimmte O’Neill einer Verschiebung auf das kommende Frühjahr zu.

Cosby wird von rund 60 Frauen beschuldigt, sie sexuell missbraucht zu haben. Die meisten Anschuldigungen sind verjährt, deshalb beschränkte sich der erste Prozess gegen ihn auf einen einzigen Fall aus dem Jahr 2004. Im November soll der Prozess gegen Cosby neu aufgerollt werden.

Cosby wurde in den USA jahrzehntelang als “Amerikas Dad” verehrt. In der Rolle als liebenswürdiger Arzt und gutmütiger Familienvater in seiner “Cosby Show” war der afroamerikanische Schauspieler einer der beliebtesten TV-Stars des Landes. Inzwischen haben sich auch die meisten Kollegen aus dem Show-Business von ihm abgewandt.

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung