Akt.:

Neuer Internet-Trend: “Herminating”

Neuer Internet-Trend: “Herminating” © Facebook
Zu Ehren von Hermann Maier posieren auf Facebook bereits 3000 Fans in der Abfahrtshocke.

 (2 Kommentare)

Schon vor längerem hat der Internet-Trend “Planking” für Aufsehen gesorgt. Jetzt erobert ein neuer Trend aus Österreich das Internet. Seit kurzem wird in Alltagssituationen in der Abfahrtshocke posiert, ein Foto gemacht und auf Facebook gepostet.  In der Facebook-Gruppe “Herminating – Österreichs Antwort auf Planking & Co.” posieren bereits 3000 “Herminator-Fans” in der Abfahrtshocke und die Tendenz ist stark steigend.

Was sagt der Herminator dazu?

Laut heute.at lässt Hermann Maier wissen, dass er diese Phänomen genau beobachtet. Hermann Maier ist jedoch im Moment mehr mit seiner Designer-Tätigkeit beschäftigt. “Demnächst kommt die neue Kollektion meiner Ski-Modelinie auf den Markt”, so der Herminator.

Wie populär und in welchen Ausmaß  dieser Hype in Zukunft noch praktiziert wird,  ist noch offen. Dass die Herminator-Fans nicht so weit gehen wie die Planking-Anhänger, kann man nur hoffen. Der Planking-Trend hat in Australien sogar ein Todesopfer gefordert.

(VOL.AT)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Dreikäsehoch Luke kontrolliert die Massen
Süßes Video aus den USA: Klein-Luke ist zwar erst 15 Monate alt, doch die älteren Jungs hat er schon voll unter Kontrolle. mehr »
Baby imitiert seine schwangere Mama
Der kleine Ellis kann noch nicht lange laufen. Trotzdem beherrscht er die Gangtechnik seiner hochschwangeren Mama schon [...] mehr »
Kickstarter: Zehntausende Dollar für Kartoffelsalat gesammelt
Im Internet jagt ein Trend den nächsten. Es gilt: Je verrückter die Aktion, desto besser. Nach unzähligen [...] mehr »
Yetis, Almastys, Bigfoots – und welche Tiere es wirklich waren
Yetis, Almastys, Bigfoots: Geheimnisvolle Wesen werden immer wieder gesichtet. Was sich dahinter aber eigentlich [...] mehr »
Zu früh los, aber zu spät da – Zwei Stunden Verspätung mit Intersky
Die Passagiere eines Fluges von Dresden nach Zürich mussten am vergangenen Sonntag einen langen Atem und starke Nerven [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!