Akt.:

Neuer Finanzchef bei Zumtobel-Tochter Tridonic

Tridonic, Hersteller von Lichtkomponenten, erhält neuen Finanzchef. Tridonic, Hersteller von Lichtkomponenten, erhält neuen Finanzchef. - © VOL.AT/Philipp Steurer
Dornbirn – Bei der Zumtobel-Tochter Tridonic kommt es zu einem Wechsel des Finanzchefs. Der bisherige CFO Werner Blum ist aus dem Unternehmen ausgeschieden, zum Nachfolger wurde Christoph Komatz bestimmt, bestätigte Zumtobel-Pressesprecherin Astrid Kühn-Ulrich der APA einen Bericht der wirtschaftspresseagentur.com.

Komatz war bisher im Konzern-Controlling des börsenotierten Lichtkonzerns Zumtobel tätig gewesen. Blum arbeitete seit den 1990er Jahren im Finanzbereich von Tridonic, seit 2007 als Geschäftsführer. Er ist nach Walter Ziegler (CEO) und Rüdiger Kofahl (COO) der dritte langjährige Tridonic-Geschäftsführer, der das Unternehmen verlässt. Ziegler und Kofahl hatten sich per Ende Jänner von Tridonic verabschiedet, ihre Posten werden von Alfred Felder (CEO, per 1. November) und Gavin Brydon (COO, seit 1. Juni) besetzt.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Ort: Färbergasse 15, 6850, Dornbirn
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.tridonic.com

ÜBER TRIDONIC Seit mehr als 60 Jahren ist Tridonic ein erfolgreicher Innovationstreiber im Beleuchtungsmarkt. Der Pionier der digitalen Lichtsteuerung setzt heute verstärkt auf die Zukunftstechnologie LED. Das breite Angebot für die Umsetzung halbleiterbasierter und konventioneller Lichtlösungen reicht von Einzelkomponenten bis hin zu kompletten Systemen. Der Schwerpunkt liegt auf LED-Systemen mit Lichtquelle und Konverter. Ein umfangreiches Portfolio konventioneller Betriebsgeräte für unterschiedliche Lampentypen sowie Lichtmanagementsysteme runden das Programm ab. Das international tätige Unternehmen gestaltet gemeinsam mit strategischen Partnern den Technologiewandel im Lichtmarkt und setzt dabei auf einen intensiven und persönlichen Austausch mit seinen Kunden. Das innovative Produktportfolio, fundiertes Anwendungs-Know-how und ein exzellenter Service überzeugen Leuchtenhersteller, Architekten, Elektro- und Lichtplaner, Elektroinstallateure sowie Großhändler. In weltweiten Referenzanlagen erfüllen Lösungen mit Komponenten und Systemen von Tridonic höchste Qualitätsanforderungen in der Innen- und Außenbeleuchtung. Die Tridonic GmbH & Co. KG mit Hauptsitz im österreichischen Dornbirn ist eine Tochtergesellschaft der Zumtobel Gruppe und mit eigenen Niederlassungen oder Partnern in 73 Ländern tätig. weiterlesen »
Ort: Höchster Straße 8, 6850, Dornbirn
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.zumtobelgroup.com

Die Zumtobel Group mit Konzernsitz in Dornbirn, Vorarlberg (Österreich), zählt zu den wenigen Global Playern der Lichtindustrie. Die Unternehmensgruppe, die aus der 1950 gegründeten Elektrogeräte und Kunstharzpresswerk W. Zumtobel KG hervorging, beschäftigte zum Bilanzstichtag 30.04.2013 7.162 Mitarbeiter (VJ: 7.456) und erreichte im Geschäftsjahr 2012/13 einen Konzernumsatz von 1.243,6 Mio EUR (VJ: 1.280,3 Mio EUR). Der Lichtkonzern verfolgt eine Mehrmarkenstrategie: Im Geschäft mit professionellen Leuchten und Lichtlösungen tritt das Unternehmen mit den Marken Zumtobel und Thorn auf. Das Geschäft mit Lichtkomponenten (Betriebsgeräte, Lichtmanagement, LED-Komponenten/Module) geschieht durch die Marke Tridonic. Das Geschäftsjahr der Zumtobel Gruppe läuft vom 1. Mai bis 30. April. Weitere Informationen unter www.zumtobelgroup.com weiterlesen »
Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Wenn Eigentum plötzlich zum Allgemeinbesitz wird
Schwarzach - Ein böses Erwachen könnte Wohnungseigentümern drohen, die jetzt nicht handeln: Spätestens ab Ende [...] mehr »
Fuß unter landwirtschaftlicher Maschine eingeklemmt
Gaschurn - Bei Reinigungsarbeiten an einer landwirtschaftlichen Maschine geriet ein 43-jähriger Mann aus Gaschurn mit [...] mehr »
Zweite Linie von Doppelmayr-Seilbahnnetz in Bolivien eröffnet
Wolfurt, La Paz - Boliviens Präsident Evo Morales hat am Montag die zweite von drei Verbindungen des größten urbanen [...] mehr »
Wallner will Parteiengespräche zügig angehen
Bregenz - Landeshauptmann und ÖVP-Landesparteichef Markus Wallner will nach der Landtagswahl am 21. September zügig in [...] mehr »
Innenministerium: Kampf gegen Islamismus betrifft alle Bundesländer
"Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne Vorarlberg liefert [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!