GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Radarbox in Hohenems

Diese kleine Box, vermutlich ein Radarkasten, hat ein Leserreporter in Hohenems entdeckt.
Diese kleine Box, vermutlich ein Radarkasten, hat ein Leserreporter in Hohenems entdeckt. ©Leserreporter
"Diese Dinger werden immer kleiner und hinterlistiger", schreibt ein Leserreporter, der diese Radarbox in Hohenems entdeckt hat.
Radarbox in Hohenems
NEU
"Blitzer" in der Leitplanke
"Blitzer" im Anhänger
Pinke Radarbox
Neue Radarboxen in Hard

Eine neue Radarbox wurde offensichtlich in der Walserstraße in Hohenems installiert. Dabei handelt es sich jedoch um keinen gewöhnlichen Radarkasten, sondern eine kleine Box, die an einer Straßenlaterne befestigt wurde.

Die Form der Radarbox erinnert an ein Vogelhäuschen. Aber der Leserreporter ist sich sicher, dass es sich dabei um eine Radarbox handelt. Gegenüber VOL.AT meint er: “Diese Dinger werden immer kleiner und hinterlistiger!” Auf VOL.AT-Nachfrage bei der Polizei in Hohenems stellt sich allerdings heraus, dass es sich dabei um keine richtige Radarbox handelt. “Geblitzt wird nicht – es geht um die präventive Wirkung!”

»Koblach: Radargerät mit neuer Funktion (mima) Seit rund fünf Wochen steht dabei eine Radarbox am Radweg entlang des Koblacher Kanals. Mit dem Gerät wird allerdings nicht die Geschwindigkeit der Radfahrer gemessen, sondern das geltende Fahrverbot überwacht. Auslöser für die etwas außergewöhnliche Nutzung der Radarbox ist die Tatsache, dass die Strecke entlang des Koblacher Kanals vermehrt immer wieder von Fahrzeuglenkern als Abkürzung verwendet worden ist.«

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Leserreporter
  3. Hohenems
  4. Neue Radarbox in Hohenems
Kommentare
Noch 1000 Zeichen