Neue “Grüne Jugend” auf den Weg gebracht

Die Grünen haben am Wochenende eine neue bundesweite Jugendorganisation auf Schiene gebracht. Im salzburgerischen St. Gilgen trafen sich Interessierte und wählten am Sonntag ein sechsköpfiges Koordinationsteam. Bis März nächsten Jahres sollen nun Statuten ausgearbeitet und dann beschlossen werden, erklärten die Grünen der APA.

Die Grünen verfügten zwischenzeitlich über keine bundesweite Jugendorganisation mehr, nachdem sich führende Mitglieder der “Jungen Grünen” um Flora Petrik mit der damaligen Parteispitze um Eva Glawischnig überworfen hatten und letztlich beim Wahlbündnis KPÖ plus gelandet sind. Bei dem nun stattgefundenen Vernetzungstreffen wurde von rund 60 Wahlberechtigten (bestehend u.a. aus ehemaligen Mitgliedern der Jungen Grünen, Mitgliedern der Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) sowie neuen Interessierten) nicht nur das Koordinationsteam gewählt, sondern auch bereits ein Name fixiert: Die neue Organisation firmiert unter dem Namen “Grüne Jugend – Grün-Alternative Jugend”.

Bei dem Treffen am Wochenende anwesend waren auch die grüne Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl, Ulrike Lunacek, Bundessprecherin Ingrid Felipe sowie Klubobmann Albert Steinhauser. Thematisch will sich die neue “Grüne Jugend” vor allem mit den Themen Ökologie, Rechtsextremismus und Jugendbeteiligung auseinandersetzen, hieß es am Sonntag seitens der Grünen zur APA.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung