GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Generation des Porsche Boxster

Der Porsche Boxster wird größer, schneller, breiter.
Der Porsche Boxster wird größer, schneller, breiter. ©Hersteller
Kein Stein ist auf dem anderen geblieben – Porsche bringt einen völlig neuen Porsche Boxster.
Der neue Porsche Boxster

Noch nie in der Geschichte des Porsche Boxster war ein Generationswechsel so umfassend. Der offene Zweisitzer kommt mit einer komplett neuen Leichtbau-Karosserie und einem vollständig überarbeiteten Fahrwerk auf den Markt. Erheblich niedrigeres Gewicht, längerer Radstand, breitere Spur und größere Räder steigern die Fahrdynamik des Mittelmotor-Sportwagens deutlich.

Mehr Platz im Porsche Boxster

Die Überhänge vorne und hinten sind deutlich kürzer geraten, die Frontscheibe ist nach vorne gerückt. Dadurch wurde der Innenraum größer und luftiger. Neu sind auch die breite und ansteigende Mittelkonsole sowie das Verdeck, das jetzt ohne Kastendeckel auskommt.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Die neuen Porsche Boxster legen bei den Fahrleistungen zu und sind außerdem bis zu 15 Prozent sparsamer. So leistet das Basis-Triebwerk jetzt 265 PS aus 2,7 Litern Hubraum. Der Boxster S stellt 315 PS (3,4-Liter-Motor) bereit. Den Verbrauch gibt Porsche bei der sparsamsten Variante mit 7,7 Litern an. Die Preise beginnen bei 56.080 Euro. Die Markteinführung ist für April 2012 geplant.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Auto
  3. Neue Generation des Porsche Boxster
Kommentare
Noch 1000 Zeichen