Neubau Gemeinschaftshaus Vorkloster

Akt.:
0Kommentare
Neubau Gemeinschaftshaus Vorkloster
Auf der Grundlage des im Jahr 2010 durchgeführten Architekten-Wettbewerbes wird das Gemeinschaftshaus Vorkloster nach den Plänen der Architekten Mag. Jörg Tiefenthaler und Ing. Thomas Gerhalter errichtet.

0
0

Wie Bürgermeister DI Markus Linhart, für den dieses Projekt ein echter Meilenstein ist, nach der Stadtvertretungssitzung am 10. Juli 2012 berichtete, wird das Gemeinschaftshaus im Wesentlichen aus zwei zusammengebauten Baukörpern bestehen, die auf dem ehemaligen „Kaltenbachareal“ errichtet werden. In dem flächenmäßig größeren Bauteil werden die Feuerwehr Vorkloster sowie der Musikverein Vorkloster untergebracht werden, im vorderen Bauteil der Krankenpflegeverein.

Das gesamte Gebäude wird annähernd in Passivhausqualität gebaut, der Baukörper der Feuerwehr sowie des Musikvereines wird teilweise unterkellert und hat ein Erd- und Obergeschoss. Im unteren Bereich werden die Haustechnik und Nebenräume untergebracht, im Erdgeschoss die Fahrzeughalle, das Kommandopult, die Unmkleide- sowie weitere Nebenräume, im Obergeschoss der Schulungsraum, Büros, eine Teeküche und das Lager. Ebenfalls im Obergeschoss sind für den Musikverein das Probelokal, der Aufenthaltsraum sowie Gruppenräume geplant. Dieser Bauteil wird konstruktiv so konzipiert, dass eine allfällige Aufstockung in Zukunft möglich wäre. Der vordere Bauteil wird vom Krankenpflegeverein errichtet. Im Untergeschoss sind die Räume für die Technik, Garderoben, Lager, Archiv etc., im Erdgeschoss und in den zwei Obergeschossen Büroräume vorgesehen. Baubeginn ist im Frühling 2013, etwa zum Jahresende 2014 soll die Fertigstellung erfolgen.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!