GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Popkonzert der Musikschule

Unter dem Titel „Nothing Else Matters“ gestalteten Bands und SolistInnen der Musikschule Walgau am vergangenen Freitag bereits zum zweiten Mal ein Konzert im Jugendraum „Join“ in Nenzing.

Nach dem erfolgreichen Debut im letzten Jahr hatte die Popularmusikabteilung der Musikschule wieder ein abwechslungsreiches Konzert mit Rock und Popmusik, Blues, Soul und Funk zusammengestellt. Sängerin Alex Suter führte mit viel Schwung durch das Programm, rollte den Bands und Solisten einen roten Teppich aus und heizte die Stimmung im Saal an. Nach der witzigen Eröffnung des Konzertes mit der „Eurovisionsmelodie“ gab es ein Crossover-Projekt zu hören, bei dem Celloensemble und Rockband Songs von Metallica und Pink Floyd interpretierten.

Anschließend spielten vornehmlich Bands der Klassen Andi Amann (Bass), Raimund Gritzner (E-Gitarre) und Alex Sutter (Gesang), zwischendurch gab es beeindruckende Solodarbietungen mit Gesang, Gitarre und Keyboard. Neben Klassikern von den Eagles, John Lennon oder AC/DC standen auch Hits neueren Datums von Amy Winehouse, Nora Jones oder Ed Sheeran auf dem Programm und so war für jeden und jede etwas mit dabei. Dementsprechend begeistert zeigte sich auch das bunt gemischte Publikum aus Kindern und Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften, sang und tanzte fleißig mit und bedankte sich bei den jungen Musikerinnen und Musikern mit stürmischem Applaus.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Popkonzert der Musikschule
Kommentare
Noch 1000 Zeichen