Nenzing ist Basketball-Meister

Von Gemeindereporter Elke Kager- Meyer
Große Freude bei den Nenzinger Sportmittelschülern über den Sieg.
Große Freude bei den Nenzinger Sportmittelschülern über den Sieg. - © Elke Kager Meyer
Die Jungs der Sportmittelschule Nenzing gewannen heuer in der Basketball Mini-Meisterschaft im Oberland alle Spiele gegen das BG Bludenz und das BG Feldkirch-Schillerstraße und wurden damit in souveräner Manier Gruppensieger.

„Im Halbfinalspiel gegen das BG Bregenz Gallusstraße entwickelte sich in den ersten zwei Vierteln ein ausgeglichenes Spiel, das geprägt war von starker Defensive. Im dritten und vierten Viertel konnten sich dann aber die läuferisch und spielerisch stärkeren Spieler der Sportmittelschule Nenzing durchsetzen und gewannen dann doch hoch verdient mit 25:6 Korbpunkten“, berichtet Sportlehrer Rainer Schallert. Das anschließende Finale gegen die SMS Bregenz-Vorkloster entwickelte sich zum erwartet hochklassigen Krimi. Nach einem 5:4 Halbzeitstand dominierte das Team aus Nenzing mit Matej Burtscher, Jonathan Bischof, Elias Stoss, Michael Tomaselli, Jan Weixlbaumer, Marco Tiefenthaler, Aleksandar Konjevic, Lino Zhang, Matthias Rützler, Elia Dobler und Lukas Rützler das dritte und vierte Viertel und konnten mit einen 18:7 Sieg den Landesmeistertitel in den Walgau holen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Panzergranate in I... +++ - Vorarlberg: BTV bis Juni mit m... +++ - Vorarlberg: BH-Verfahren nach ... +++ - „Nehmen Fragen durchaus ernst“... +++ - Vorarlberg: "TÜRE" – Kunst am ... +++ - Stadtpolizist ließ Strafakt li... +++ - M-Preis will in Vorarlberg Fuß... +++ - Flüchtling in Selbstjustiz bes... +++ - Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++ - Zahlungsmoral in Vorarlberg na... +++ - Fipronil-Eierskandal nun auch ... +++ - Kiesabbau: Grüne wollen Kanisf... +++ - Drei Fälle von fipronilverseuc... +++ - Mann beschädigt in Bregenz meh... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung