Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Ned lugg lau"

Teilnehmer während einer Gruppenarbeit
Teilnehmer während einer Gruppenarbeit
Ab Herbst startet in allen Gemeinden des hinteren Bregenzerwaldes ein neues Angebot für Menschen im dritten Lebensalter unter dem Namen ALT.JUNG.SEIN. - „Ned lugg lau“ .
Alt Jung sein

Bregenzerwald. (ak) Die steigende Lebenserwartung und die damit verbundene Dringlichkeit, die körperliche und geistige Gesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten, ließen die Gemeinden des hinteren Bregenzerwaldes aktiv werden. In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk haben sie die Ausbildung „ ALT.JUNG.SEIN. Lebensqualität im Alter“ in die Talschaft geholt. Die 13 künftigen Referent/innen aus den Gemeinden Bezau, Reuthe, Mellau, Bizau, Schnepfau, Au und Schoppernau beenden in diesen Tagen ihre Ausbildung.

Alle wollen alt werden, keiner will alt sein. „Es ist derzeit keine spezifische Behandlungsmöglichkeit bekannt, um das Altern zu verhindern“, sagt Dr. Josef Bachmann, einer der Ausbildungsreferenten bei ALT.JUNG.SEIN. Was aber jeder tun kann, um möglichst lange gesund zu bleiben, ist auf eine gesunde Ernährung zu achten, soziale Kontakte zu pflegen, geistig aktiv zu bleiben und sich regelmäßig zu bewegen. Das neue ganzheitliche Angebot sieht eine Kombination aus Bewegung, geistiger Aktivierung und Förderung von Alltagskompetenzen vor. In Kursen mit Gleichgesinnten, die von ausgebildeten ReferentInnen geleitet werden, machen die Bewegungen und Gedächtnisübungen mehr Spaß und fallen entsprechend leichter.

Eine in Deutschland durchgeführte Studie besagt, dass sich vor allem die Kombination von psychomotorischem Training (Bewegung ohne Leistungsdruck) und Gedächtnistraining positiv auf die kognitive Leistungsfähigkeit, die Gesundheit und die Selbständigkeit im Alter auswirken. Ist das nicht genau DAS, was sich alle Menschen wünschen? Deshalb werden die Referent/innen ab Herbst die Kurse nach diesem Konzept in allen Gemeinden des hinteren Bregenzerwaldes anbieten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • "Ned lugg lau"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen