Naturjuwele im Herzen von Göfis

Von Gemeindereporter Henning Heilmann
Viele Schätze der Natur wachsen in Göfis nicht weit von der Haustüre.
Viele Schätze der Natur wachsen in Göfis nicht weit von der Haustüre. - © Henning Heilmann
Göfis. (he) Bei der Dumser Wies und dem Hochried handelt es sich um zwei echte Naturjuwele im Herzen von Göfis. Unter der fachkundigen Leitung von Andreas Beiser begaben sich zahlreiche Interessierte ins Grüne, um diese besonderen Schätze und die dort vorherrschende Naturvielfalt kennenzulernen.

Auf der zweistündigen Biotopexkursion wurden einige seltene Schätze der Natur entdeckt: Sibirische Schwertlilie (Iris sibirica) und Breitblättriges Knabenkraut, Stumpfblütige Binse (Juncus subnodulosus), Sumpfschachtelhalm (Equisetum palustre), Sumpfdotterblume (Caltha palustris), Mädesüß (Filipendula) und das Bittere Schaumkraut (Cardamine amara), auch falsche Brunnenkresse genannt.
Auch die seltene Kuckucks-Lichtnelke (Silene flos-cuculi) wurde aufgespürt.

Daneben erfuhren die Exkursionsteilnehmer alles Wissenswerte über weitere seltene und geschützte Pflanzenarten im Ried, welche oft erst später blühen: Dazu zählen der Glanzstendel (Blüte im Juni) und die Sumpfgladiole (Blüte Juni bis Juli). Weiters kommen Enziane wie der Lungenenzian und der Schwalbenwurzenzian vor.

Andreas Beiser erklärte auch die geologische Entstehungsgeschichte. Die Riede in Göfis entstanden, als hier einmal die Ill vor dem Felsenau-Durchbruch entlang führte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- GB hebt Terrorwarnstufe auf h... +++ - Anschlag bei Konzert in Manche... +++ - Budget: Strache will Rat von S... +++ - Terror gegen Kinder: Die junge... +++ - Paula Robinson (48) brachte Du... +++ - Altach-Goalie Andreas Lukse er... +++ - Pkw-Lenkerin übersieht Motorr... +++ - Frühlingsfest Bregenz: Viel A... +++ - Nach monatelanger Diskussion: ... +++ - Nenzingerin Nicolussi beendet ... +++ - Hypo Vorarlberg will Eigenkapi... +++ - In den Bezirken Bludenz und Fe... +++ - NEOS suchen "dreistestes Versc... +++ - Topstars kommen mit Vollgas in... +++ - Knapp drei Jahre Haft für Neo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung