GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

“Nationalsozialismus hat man in Vorarlberg lange verdrängt”

©Ländle TV
Der Altacher Harald Walser ist gelernter Historiker und wechselte vom Gymnasium-Direktor in die Politik. Seit 2008 setzt er sich aktiv bei den Grünen ein. Sein Motto: Ned Lugg lo.

Der Begeisterte Mountenbikefahrer und Abgeordnete zum Nationalrat hat sich mit Franz Lutz auf den Weg auf die Hohe Kugel gemacht. Während dem Aufstieg spricht Harald Walser über harte Verhandlungen in der Politik, Hobbys und Familie. Er habe zwar im Fußball oft harte Verhandlungen geführt, was er aber bei den Verhandlungen zur Gemeinsamen Schule erlebt hat suche seines gleichen. Die ÖVP war “Pickelhart”, so Walser. Ausserdem plaudert er über Gefechte mit der FPÖ, den Klimawandel und weitere Grüne Themen.

(Ländle TV)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. “Nationalsozialismus hat man in Vorarlberg lange verdrängt”
Kommentare
Noch 1000 Zeichen