Nationalparks Austria luden zu Yoga-Wanderung und Co. ins Gesäuse

Akt.:
Yoga bei der Wanderung durch den Nationalpark Gesäuse
Yoga bei der Wanderung durch den Nationalpark Gesäuse - © Heinz Peterherr
Zu Christi Himmelfahrt lud Nationalparks Austria zu einem besonderen Spezial-Wandertag in den Nationalpark Gesäuse. 150 Personen nahmen teil und wandelten singend und yogierend durch die atemberaubende Kulisse vor Ort. VIENNA.at nahm an der Yogawanderung teil.

Auf vier verschiedenen Routen konnten im Nationalpark Gesäuse insgesamt 150 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich und Deutschland in die Schönheit eines ganz besonderen heimischen Schutzgebietes eintauchen und die Vielfalt der Natur hautnah erleben.

#wanderlust im Nationalpark Gesäuse

Unser dicht gedrängter Alltag erlaubt es uns oft nicht, tief durchzuatmen und für die wirklich wichtigen Sinneserfahrungen innezuhalten. Dabei wäre es wichtig und gleichzeitig gesund, sich sowohl gedanklich als auch körperlich ab und zu eine Auszeit zu gönnen. Nationalparks Austria bot genau dazu eine einzigartige Gelegenheit: Unter dem Motto #wanderlust im Nationalpark Gesäuse konnte am 25. Mai im Zuge von vier verschiedenen Wanderungen Natur auf ihre schönste Weise erfahren werden. Denn „Wandern“, das wusste schon die britische Schriftstellerein Elizabeth von Armin, „ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit.“

Professionelles Schutzgebietsmanagement, Kooperationen, Naturerlebnis, Bewusstseinsbildung und Forschung bilden die Basis der Zusammenarbeit aller sechs heimischen Nationalparks und werden unter der Dachmarke Nationalparks Austria gebündelt. „Wir sind glücklich, gemeinsam mit Nationalparks Austria, eine erfolgreiche Veranstaltung initiiert zu haben, die ihren TeilnehmerInnen auf besondere Weise die Vielfalt und Schönheit unseres Nationalparks näherbringen konnte,“ so Herbert Wölger, Direktor des Nationalparks Gesäuse.

Vier Touren durch unberührte Natur

Jede Tour wurde prominent unterstützt: TeilnehmerInnen konnten an der Seite von „Skyrunner“ Christian Stangl, den „Jodel-Animateuren“ Ingeborg und Hermann Härtel, Berg- und Wanderführer Stefan Siedler sowie Yogalehrerin Barbara Winter und den Musikern von „Ausgfuxt“ Pracht und Schönheit unberührter Natur im Nationalpark erkunden. Der Hashtag #wanderlust stand dabei stets im Vordergrund, da die Wanderungen zusätzlich von namhaften Bloggern, wie Magdalena und Anja von youareanadventurestory.com und Martin von gehlebt.at, begleitet wurden. Bloggen ist das neue Bio: der Influencer von heute nutzt den digitalen Fußabdruck – auch dann, wenn der ökologische gering bleiben soll.

Die Wanderungen präsentierten sich in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – von sportlich-anspruchsvoll über gemütlich bis hin zu einer Kombination aus Gehen und Yoga.

Wandern und Yoga: Herrliche Stunden im Gesäuse

Davon, wie großartig Yoga am Berg sein kann, durften wir uns von VIENNA.at selbst überzeugen: Die sympathische und höchst kompetente Yoga-Lehrerin Barbara Winter leitete die Gruppe nach einer Führung von Berg- und Wanderführer Stefan Siedler bei entspannten, aber auch fordernden Asanas nahe der Ebneralm an.

Spätestens bei der Schlussentspannung gab es selige Gesichter, den Abschluss der Einheit in atemberaubender Kulisse an der frischen Luft bildete minutenlanges gemeinsames “Om-Tönen”, das uns in höchst euphorisierter Stimmung unsere Wanderung fortsetzen ließ. Yoga am Berg kann man mit Winter und Siedler übrigens mehrmals pro Jahr im Gesäuse erleben – mehr dazu hier.

Gemeinsames Ziel aller Wandergruppen war die Kölblalm, wo die Band „Ausgfuxt“ für einen gemütlichen Ausklang sorgte und wir uns Wildbratwürste, Kaspressknödeln und Wild-Gulasch gut schmecken ließen – für den entsprechenden Hunger hatten wir durch Wandern und Yogieren ja bereits bestens vorgesorgt.

Aktionstag der Nationalparks: 24. Mai 2017

Am 24. Mai 2017 fand der „Europäische Tag der Parke“, ein Aktionstag der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparke, statt. Im Zuge dieses Ereignisses lud Nationalparks Austria zur „Nationalparkwoche“ mit speziellen Schwerpunktveranstaltungen und Highlights in allen sechs österreichischen Nationalparks.

Nationalparks Austria ist der Dachverband der österreichischen Nationalparks Donau-Auen, Neusiedler See – Seewinkel, Thayatal, Gesäuse, Kalkalpen und Hohe Tauern. Gemeinsam repräsentieren sie sechs der ökologisch wertvollsten Regionen des Landes, in denen Naturschutz oberste Priorität hat und sich die Natur weitgehend ungestört entfalten kann. 2011 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Molln (OÖ) gegründet, hat Nationalparks Austria es sich zum Ziel gesetzt, durch die Koordination und Durchführung gemeinsamer Projekte die dynamische Weiterentwicklung sowie Zusammenarbeit der österreichischen Nationalparks zu fördern, gemeinsame Interessen gemäß Österreichischer Nationalpark-Strategie wahrzunehmen und seine Mitglieder in allen Belangen zu fördern und zu unterstützen. Weitere Informationen zu den heimischen Nationalparks finden Sie hier.

Unser Fazit: Der Nationalpark Gesäuse ist definitiv eine Reise wert, Wanderfreunde werden hier absolut auf ihre Kosten kommen – und wer das Lustwandeln in dieser herrlichen Atmosphäre zusammen mit Yoga am Berg ausprobieren möchte, ist bei Stefan Siedler und Barbara Winter in den allerbesten Händen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++ - Vorarlberg: Auto hat sich in D... +++ - Mathias "Alpinfitness" Nesenso... +++ - 24-Stunden im Zeichen der Bull... +++ - Vorarlberg: Verdächtiges Gepäc... +++ - Vorarlberg: Baggerfahrer von S... +++ - Tour de Hoffnung: 26.000 Euro ... +++ - Krankenhauspass wird zum grenz... +++ - Rumänische Einbrecher durch Ha... +++ - Seedomizil in Lochau feiert er... +++ - Feuerwehrübung in Schnifis +++ - "The Cage": Lions Dornbirn und... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung