Nächster America’s Cup wieder auf Einrumpf-Jachten

Keine Katamarane mehr, die Foils bleiben
Keine Katamarane mehr, die Foils bleiben - © APA (AFP/Getty)
Der 36. America’s Cup im Segeln wird nicht mehr auf Katamaranen, sondern wieder auf Einrumpf-Jachten ausgetragen. Das bestätigte der italienische Herausforderer und Prada-Chef Patrizio Bertelli in einem Interview der Tageszeitung “La Stampa”. Titelverteidiger ist Neuseeland.

Bertellis Team Luna Rossa hatte sich wegen zahlreicher Änderungen bei der letzten Cup-Auflage aus dem Wettbewerb zurückgezogen und fortan die Neuseeländer unterstützt. Der Deal: Gewinnen die Kiwis den Cup, werden die Italiener der führende Verhandlungspartner aufseiten der Herausforderer.

Die künftigen Einrümpfer sollen wie zuletzt die Katamarane mit Foils ausgerüstet werden. Damit können sie sich auf Tragflächen aus dem Wasser erheben und hohe Geschwindigkeiten erreichen. Die 36. Cup-Auflage findet voraussichtlich 2021 vor Auckland/Neuseeland statt. Details sollen bis Ende September bekanntgegeben werden.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++ - Vorarlberg: S.I.E eröffnete of... +++ - Bildungskonferenz in Vorarlber... +++ - Volkspartei möchte "bürgerlich... +++ - Vorarlberg: FPÖ bezeichnet ÖVP... +++ - Motto-Party statt Gala: 7. Auf... +++ - Ausgeglichenes Budget bleibt o... +++ - Die Benzinspur zerrinnt im Was... +++ - Nach fast fünf Jahrzehnten: My... +++ - Wasserrettung übt dieses Woche... +++ - Vorarlberg: SPÖ will Heizkoste... +++ - Vorarlberg: Austria Lustenau p... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung