Nackt-Fallschirmspringer in der Schweiz

9Kommentare
Exekutive: "Wir haben für Nudisten wie ihn wirklich null Verständnis"
Exekutive: "Wir haben für Nudisten wie ihn wirklich null Verständnis" - © 20 Minuten Online
Einen splitternackten Protest gegen ein Nacktwanderverbot in Alpstein im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden vollführte laut Pressebeichten vom Samstag ein 28-jähriger Österreicher.

Er landete in der Region als Nackt-Fallschirmspringer nach einem “Jump” aus 700 Meter Höhe. Das zog allerdings eine Polizeistrafe von 200 Schweizer Franken (167 Euro) nach sich. “Wir haben für Nudisten wie ihn wirklich null Verständnis”, wurde ein Beamter der Schweizer Exekutive zitiert.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++
9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung