Nackt-Fallschirmspringer in der Schweiz

9Kommentare
Exekutive: "Wir haben für Nudisten wie ihn wirklich null Verständnis"
Exekutive: "Wir haben für Nudisten wie ihn wirklich null Verständnis" - © 20 Minuten Online
Einen splitternackten Protest gegen ein Nacktwanderverbot in Alpstein im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden vollführte laut Pressebeichten vom Samstag ein 28-jähriger Österreicher.

Er landete in der Region als Nackt-Fallschirmspringer nach einem “Jump” aus 700 Meter Höhe. Das zog allerdings eine Polizeistrafe von 200 Schweizer Franken (167 Euro) nach sich. “Wir haben für Nudisten wie ihn wirklich null Verständnis”, wurde ein Beamter der Schweizer Exekutive zitiert.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Takststockübergabe in Bürser... +++ - NGO fordert Emoji für Menstru... +++ - Bereits 60 Tote und 1000 Verle... +++ - Sechster Meistertitel für den... +++ - Vorschau auf den Eurofighter U... +++ - "Zemma goht meh": Crowdfunding... +++ - #IAW17: Influencer Marketing ... +++ - Helene hat Pfiffe bei Berlin-A... +++ - "Vo Mello bis ge Schoppornou" ... +++ - Facebook kritisiert Gesetz geg... +++ - Zu Gespräch über Syrien: Mac... +++ - UK: Weitere IT-Pannen bei Brit... +++ - Monsun-Unglück in Sri Lanka: ... +++ - Hit-Tipp der Woche: Alma mit "... +++ - 61-jähriger Vorarlberger in S... +++
9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung