Nachwuchsmusiker Filous gewinnt EU-Popmusikpreis

Der österreichische Nachwuchsmusiker Filous (eigentlich Matthias Oldofredi) wird am heutigen Mittwochabend im niederländischen Groningen mit dem EU-Musikpreis “European Border Breakers Awards” ausgezeichnet. Der 19-jährige Wiener Filous ist einer der zehn diesjährigen Preisträger.

Als Autodidakt hat er sich Mandoline, Gitarre, Klavier, Akkordeon, Flöte, Bass und Schlagzeug beigebracht und war mit seinem Debüt “How hard I try” auch in den Charts anderer Länder Europas erfolgreich, führte die Brüsseler EU-Kommission zur Begründung an.

In den vergangenen Jahren wurden bereits mit Gugabriel (2014), Elektro Guzzi (2012), Saint Lu (2011), Soap & Skin (2010) österreichische Newcomer auszeichnet. Zu früheren Preisträgern gehört unter anderem die britische Sängerin Adele.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!