Nachfolger für 2400 Betriebe

Akt.:
Nachfolger für 2400 Betriebe
© AP
In Vorarlberg sind bis 2023 rund 2400 Unternehmen mit Nachfolgefrage konfrontiert, wie die “VN” berichten.

Je nach Selektion sind es österreichweit rund 46.000 Unternehmen (Mitgliedsbetriebe der Wirtschaftskammer) oder 90.000 (dabei sind freie Berufe von Architekten bis zu den Ärzten einbezogen, Analyse Bisnode D & B), die vor der Entscheidung stehen, wie es weitergehen soll. In Vorarlberg sind es 2400 Unternehmen.

Bei den Einzelfirmen habe mehr als ein Fünftel einen Inhaber, der 60 Jahre oder älter ist, so die Bisnode-Analyse. Bei GmbHs und Kommandit- beziehungsweise Offenen Gesellschaften sind es je 14 Prozent, die mehrheitlich unter Kontrolle von Personen sind, die in absehbarer Zeit in Pension gehen.

Den ganzen Artikel in den “VN” nachlesen!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung