Nach Todesdrohung festgenommen

6Kommentare
Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in die JVA Feldkirch.
Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in die JVA Feldkirch. - © BilderBox
Lustenau – Nachdem ein 36-Jähriger trotz Betretungsverbot seine Frau erneut mit dem Umbringen bedrohte, wurde er von der Lustenauer Polizei verhaftet.

Bereits am 9. Oktober 2012 wurde von Beamten der Polizeiinspektion Lustenau gegen einen 36 Jahre alten Mann aus Lustenau wegen gefährlicher Drohung ein Betretungsverbot ausgesprochen. Damals bedrohte der seine Frau mit einem Messer mit dem Umbringen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Am Mittwoch, den 24.10.2012, kam der Mann trotz dieser einstweiligen Verfügung in die Wohnung seiner Frau und drohte ihr neuerdings mit dem Tod. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch wurde der Genannte festgenommen und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

(VOL.AT/Polizei)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Schwerer Motorradu... +++ - Vorarlberger Familie zündet Ri... +++ - Projekte in der Schwebe: Blude... +++ - Kindheit ohne Unterricht bei F... +++ - 15-jährige Dornbirnerin immer ... +++ - Unfall in Dornbirn: Fahrzeug f... +++ - Klein-LKW in Lustenau im Vollb... +++ - Feuerwehr muss Kuh aus Tief-Si... +++ - Vorarlberg: Panzergranate in I... +++ - Vorarlberg: BTV bis Juni mit m... +++ - Vorarlberg: BH-Verfahren nach ... +++ - „Nehmen Fragen durchaus ernst“... +++ - Vorarlberg: "TÜRE" – Kunst am ... +++ - Stadtpolizist ließ Strafakt li... +++ - M-Preis will in Vorarlberg Fuß... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung