Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Todesdrohung festgenommen

Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in die JVA Feldkirch.
Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in die JVA Feldkirch. ©BilderBox
Lustenau - Nachdem ein 36-Jähriger trotz Betretungsverbot seine Frau erneut mit dem Umbringen bedrohte, wurde er von der Lustenauer Polizei verhaftet.

Bereits am 9. Oktober 2012 wurde von Beamten der Polizeiinspektion Lustenau gegen einen 36 Jahre alten Mann aus Lustenau wegen gefährlicher Drohung ein Betretungsverbot ausgesprochen. Damals bedrohte der seine Frau mit einem Messer mit dem Umbringen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Am Mittwoch, den 24.10.2012, kam der Mann trotz dieser einstweiligen Verfügung in die Wohnung seiner Frau und drohte ihr neuerdings mit dem Tod. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch wurde der Genannte festgenommen und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

(VOL.AT/Polizei)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Lustenau
  4. Nach Todesdrohung festgenommen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen