Nach Streit unter Elfjährigen stritten in Mainz Familien

Auf der Rückfahrt von einem christlichen Freizeittreffen in Deutschland ist der Streit zwischen zwei Buben derart eskaliert, dass beim Abholen in Mainz die Angehörigen aneinandergerieten. Die beiden Elfjährigen hatten sich am Freitag im Bus wegen eines Handys in die Haare bekommen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei wurde einer der Streithähne an der Nase verletzt.

Dessen Eltern und seine 15-jährige Schwester seien daraufhin die Mutter des Kontrahenten angegangen. Zu Protokoll nahmen die Beamten “Schubsen, Treten und Beleidigen”. Beide Familien seien schon in der Vergangenheit in Streit geraten.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- SPÖ Vorarlberg nennt Nationalr... +++ - Sommer, Sonne, Festivalzeit - ... +++ - Vorarlberg: Kurioser Einsatz f... +++ - Wallner zu Gast in Stuttgart: ... +++ - Vorarlberger Finanzführerschei... +++ - Vorarlberg: Arbeitsunfall in M... +++ - Großbrand auf Bauernhof in Göt... +++ - Zumtobel: Analysten erwarten s... +++ - Trockenheit: Vorsicht mit Feue... +++ - Bis zu 35 Grad in den kommende... +++ - Zukunft der Bahntrasse des alt... +++ - Aktuelle Hitze macht unseren H... +++ - Bregenz: SPÖ unterstützt Radun... +++ - Streit um geplante Sprengung i... +++ - Das römische Bregenz als digit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung