GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach "Rock am Ring"-Räumung: Kein Zwischenfall beim "Rock in Vienna"

Keine Zwischenfälle bei Rock in Vienna 2017
Keine Zwischenfälle bei Rock in Vienna 2017 ©APA
Nach der Unterbrechung des "Rock am Ring"-Musikfestivals in Deutschland wegen Terrorgefahr stand die Frage im Raum, ob auch das zeitgleich stattfindende Wiener "Rock in Vienna" betroffen sei.
Rock am Ring unterbrochen

Die Wiener Polizei gab am Freitagabend bekannt, dass das musikalische Großereignis auf der Donauinsel ganz normal ablaufe. Seitens des Innenministeriums gibt es derzeit keine Hinweise auf einen Bezug nach Österreich. “Selbstverständlich bemühen wir uns laufend um nähere Informationen aus Deutschland. Die Lage-Beurteilung wird begleitend angepasst. Derzeit leiten sich keine Konsequenzen in Österreich ab”, sagte Ministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck gegenüber der APA.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Musik
  3. Nach "Rock am Ring"-Räumung: Kein Zwischenfall beim "Rock in Vienna"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen