Mysterium Lebenslauf. Wie viel Information muss sein?

Akt.:
Mysterium Lebenslauf. Wie viel Information muss sein?
Viele Arbeitssuchenden kämpfen mit ihm: dem Lebenslauf. Welche Infos müssen sein und auf welche kann man getrost verzichten? Ganz schön verzwickt – ländlejob.at hat für Sie recherchiert.

Ein Lebenslauf gliedert sich meist in drei Abschnitte. Und diese gilt es Schritt für Schritt aufzufüllen – das Endprodukt sollte dabei maximal 2-3 DINA4 Seiten lang sein:

#1 Persönliche Daten/Personalia
Geben Sie bitte im ersten Abschnitt Ihren vollen Namen, Geburtsdatum, Nationalität, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und falls vorhanden Ihre Homepage an.

Hier ist ebenso Platz für ein Foto: In Österreich vor allem bei Bewerbungen bei Klein- und Mittelständischen Betriebe ist dieses noch üblich (aber nicht verpflichtend). In Amerika zum Beispiel ist das kleine Portraitbild ein absolutes No-Go.

#2 Berufserfahrung, Ausbildung und Weiterbildung
Erfahrungsgemäß lieben es Personaler sofort auf des Pudels Kern – also das Wichtigste zu treffen. Das heißt, entscheiden Sie sich besser für einen „Amerikanischen Lebenslauf“, bei dem der aktuelle Job (oder die letzte Arbeitsstelle) zuerst aufgelistet wird. Gehen Sie so bei allen drei Punkten des zweiten Abschnitts vor! Also bei: Berufserfahrung, Ausbildung und falls vorhanden Weiterbildung.

Beschreiben Sie die einzelnen Stationen Ihrer Berufserfahrung kurz und knapp. Auch die Ausbildung. Bei Ihren Weiterbildungspunkten genügt es meist den Titel und das weiterbildende Unternehmen anzuführen.

#3 Kenntnisse und mehr
Der dritte und letzte Abschnitt ist das Zuckerl und hat nicht gar so viel Gewicht wie die beiden anderen Abschnitte – kann aber das Zünglein an der Waage zum neuen Job sein. Denn hier werden weitere Informationen angeführt, die besonders erwähnenswert sind. Punkte könnten dabei sein:

Kenntnisse: Hier können spezielle Computerprogramme oder ähnliches angegeben werden

Sprachen: Zeigen Sie hier Ihre Sprachgewandtheit und auch das Niveau auf dem Sie sich befinden. Interessen/Hobbys: Wählen Sie aber besser weniger aus und lediglich jene, die auch Relevanz für den angestrebten Job haben. Viel Erfolg bei Ihrer Jobsuche!

TOP-TIPP. Mit der Lebenslaufdatenbank zum Traumjob.

Sie haben Ihren Lebenslauf erfolgreich erstellt? Dann laden Sie ihn doch in die Lebenslaufdatenbank, denn so können Sie von Unternehmen gefunden und kontaktiert werden. Vielleicht bietet man Ihnen schon bald Ihren Traumjob an. Übrigens: Hier können Sie den Lebenslauf auch direkt erstellen!

Zur Lebenslaufdatenbank

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: M-I Immobilien inv... +++