Muss Heinz-Christian Strache aufgrund der Rolle Jörg Haiders in der Sache Hypo Alpe Adria Verluste befürchten?

114Kommentare
Muss Strache nun bangen?
Muss Strache nun bangen? - © APA
Die Causa Hypo Alpe Adria zieht sich weit zurück: Angefangen hat die Misere damit, dass die damalige Kärntner Landesbank unter LH Jörg Haider einen Expansionskurs gefahren hat, wobei – auf das Risiko des Steuerzahlers – Landeshaftungen in de facto unbegrenzter Höhe dahinter gestanden sind.

Später kamen zwar noch große Probleme dazu: Die Bayern LB setzte den Kurs fort, und nach der Verstaatlichung durch die Republik Österreich ließ man sich unter ÖVP-Finanzministerin Maria Fekter enorm viel Zeit mit einer Lösung. Dennoch: Wird die Sache auch den Freiheitlichen unter Heinz-Christian Strache schaden?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++ - Vorarlberg: S.I.E eröffnete of... +++ - Bildungskonferenz in Vorarlber... +++ - Volkspartei möchte "bürgerlich... +++ - Vorarlberg: FPÖ bezeichnet ÖVP... +++ - Motto-Party statt Gala: 7. Auf... +++ - Ausgeglichenes Budget bleibt o... +++ - Die Benzinspur zerrinnt im Was... +++ - Nach fast fünf Jahrzehnten: My... +++ - Wasserrettung übt dieses Woche... +++ - Vorarlberg: SPÖ will Heizkoste... +++ - Vorarlberg: Austria Lustenau p... +++
114Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung