Musikfonds fördert heimische Projekte mit 202.000 Euro

0Kommentare
Erneut vergibt der Österreichische Musikfonds Förderungen. Erneut vergibt der Österreichische Musikfonds Förderungen. - © APA/Sujet
Förderung von Nachwuchskünstlern: Der Österreichische Musikfonds unterstützt 20 heimische Produktionen mit insgesamt 202.000 Euro. Für 13 Produktionen wurde zusätzlich eine Förderzusage für Musikvideos ausgesprochen.

0
0

Dies hat eine Fachjury im Rahmen des 21. Calls beschlossen. Der Fonds hat dabei aus 84 Einreichungen auszuwählen gehabt. Die stilistische Bandbreite der geförderten Produktionen reicht von zeitgenössischer E-Musik über Jazz bis hin zu Pop, Rock, Alternative und volkstümlicher Musik, heißt in einer Aussendung von Mittwoch.

So dürfen sich die Alpenrebellen ebenso über eine Unterstützung freuen wie Franui/Karsten Riedel, oder Gina Schwarz ebenso wie der Hot Pants Road Club.

Musikfonds unterstützt heimische Musikszene

Der 2005 gegründete Musikfonds hat in den sieben Jahren seines Bestehens 420 Albumproduktionen und 120 Konzerttourneen mit rund 4,6 Mio. Euro gefördert.

Er ist mit 920.000 Euro jährlich dotiert und wird vom Kulturministerium, den Verwertungsgesellschaften AKM/GFÖM, Austro Mechana/SKE-Fonds und Östig sowie IFPI, ORF und WKO/Fachverband Film & Musik getragen.

(APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!