Mütter lieben Blumen!

0Kommentare
Am 13. Mai ist Muttertag! Am 13. Mai ist Muttertag! - © bilderbox.at
Kaum ein Tag hat sich so tief in unser Bewusstsein eingeprägt wie der Muttertag. Gartenprofi Herbert Geringer ist der Meinung, dass die Verantwortlichen für diesen Gedenktag einen guten Termin gewählt haben, da die Natur sich jetzt - zu Ehren aller Mütter - in ihrem schönsten Kleid präsentiert.

0
0

Wie auch immer Sie den Muttertag gestalten: Ein Dankeschön, eine Ehrung, ein Zeichen von Sympathie und Liebe, eine Bitte um Verzeihung kommt ohne Blumen nicht aus. Blumen berühren die Seele und sagen mehr als tausend Worte.


Tipps von Herbert Geringer :

 - Gleichgültig, ob Sie einen Blumenstrauß, eine Zimmerpflanze oder eine Kübelpflanze für Balkon oder Terrasse wählen, berücksichtigen Sie bitte immer die Lieblingspflanze und Lieblingsfarbe Ihrer Mutter.

 - Beim Einkauf von Schnittblumen erkundigen Sie sich ob die Blumen auch frisch sind. Ein guter Strauß sollte mindestens eine Woche lang halten. Die Vase bitte vorher gründlich reinigen und den Strauß nicht der direkten Sonnenbestrahlung aussetzen. Verwenden Sie „Frischhaltemittel“. Diese versorgen die Pflanzen mit Nährstoffen, wirken antibakteriell und Sie müssen das Wasser nicht austauschen. Nachts den Strauß kühler stellen - und wenn Sie einen kunstvoll gebundenen Strauß schenken: “Zupfen Sie bitte nicht zu viel an den Blumen herum!“

 - Kübelpflanzen bitte in einen ausreichend großen Topf mit „Standfestigkeit“ setzen.  Besonders beliebt sind Oleander, Enzianstock, englische Duftrosen, Hortensien für den schattigen Bereich, aber auch Sonnenröschen usw.

 - Bei den Zimmerpflanzen führt die Orchidee die Hitliste der beliebtesten Zimmerpflanzen unbestritten an. Mit wenig Aufwand kann man diese beliebteste Blume immer wieder zum Blühen bringen.

Die Blüten sind unbestritten der schönste, aber auch empfindlichste Teil einer Pflanze. In den Blüten steckt die Aufbruchstimmung und Vitalität des Lebens. Wenn immer wir Gefühle zum Ausdruck bringen wollen, gehören Blumen einfach dazu.  

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!