GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motorradraser heizt mit 205 km/h über die S16 - "Wollte sie nur mal ausfahren"

©VOL.AT (Themenbild)
Klösterle. Nicht schlecht staunten jene Beamten der Landesverkehrsabteilung, die am Freitagmittag auf der S16 im Bereich Klösterle Abstandsmessungen durchführten. Dabei wird auch die Geschwindigkeit der Fahrzeuge gemessen - stolze 205 km/h wurden bei einem deutschen Motorradfahrer angezeigt, 105 mehr als an dieser Stelle erlaubt sind.

Als ihn eine Streife später anhielt, der Biker war inzwischen nicht mehr ganz so schnell unterwegs, gab der Deutsche als Begründung an, dass er nur einmal seine Maschine habe ausfahren wollen.

Da die Beamten nicht davon ausgingen, dass er weiterhin so schnell unterwegs sein wird, durfte der 46-Jährige seinen Führerschein vorläufig behalten. Vorläufig deshalb, da bei einer Geschwindigkeitsübertretung im Freiland von 90 km/h oder mehr der Führerschein für mindestens sechs Monate entzogen wird. Über die schlussendliche Dauer bzw. ein Fahrverbot in Österreich und die Höhe der Geldstrafe wird die Bezirkshauptmannschaft entscheiden, bei der der Mann angezeigt wird. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Klösterle
  4. Motorradraser heizt mit 205 km/h über die S16 - "Wollte sie nur mal ausfahren"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen