Motorradfahrer bei Überholmanöver eingeklemmt

Akt.:
8Kommentare
Schwerer Motorradunfall zwischen Lech und Warth forderte einen Verletzten.
Schwerer Motorradunfall zwischen Lech und Warth forderte einen Verletzten. - © PI Lech
Lech, Warth – Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Dienstag auf der L198 zwischen Lech und Warth gekommen.

Ein 51-jähriger Motorradfahrer aus Deutschland wollte kurz vor der Rüfetobelbrücke einen Lkw mit Anhänger zu überholen. Da der 47-jährige Lenker des Lkw jedoch kurz vor der Brücke links ausholte, um die Brücke zu passieren, wurde der Motorradfahrer zwischen dem Lkw-Anhänger und einer Felswand eingeklemmt. Daraufhin wurde der Motorradfahrer nach rechts auf den unteren, leeren Boden des Anhängers geworfen.

Mit Verletzungen musste der 51-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden.

(VOL.AT; Polizei)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Lustenauer Austria mit Remis z... +++ - Auf die Plätze - Sau - Los! D... +++ - Tabuthema Inkontinenz +++ - Rempeln, Rütteln, Standpauken... +++ - Manchester hält zusammen und ... +++ - Brändle siegt in Belgien im Z... +++ - Ausländer verdienen weniger, ... +++ - Physiotipp der Woche Thema: "W... +++ - Volkstheater-Schauspieler Rain... +++ - Auch ÖVP-Klubchef Lopatka vor... +++ - Nichtantreten bis zum Einsatz ... +++ - Neo-Partei NBZ will im Herbst ... +++ - Die besten Interviews von Thor... +++ - Von "Baywatch" bis "Wonder Wom... +++ - SPÖ und Grüne schießen sich... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung