GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motorradfahrer bei Überholmanöver eingeklemmt

Schwerer Motorradunfall zwischen Lech und Warth forderte einen Verletzten.
Schwerer Motorradunfall zwischen Lech und Warth forderte einen Verletzten. ©PI Lech
Lech, Warth - Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Dienstag auf der L198 zwischen Lech und Warth gekommen.

Ein 51-jähriger Motorradfahrer aus Deutschland wollte kurz vor der Rüfetobelbrücke einen Lkw mit Anhänger zu überholen. Da der 47-jährige Lenker des Lkw jedoch kurz vor der Brücke links ausholte, um die Brücke zu passieren, wurde der Motorradfahrer zwischen dem Lkw-Anhänger und einer Felswand eingeklemmt. Daraufhin wurde der Motorradfahrer nach rechts auf den unteren, leeren Boden des Anhängers geworfen.

Mit Verletzungen musste der 51-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden.

(VOL.AT; Polizei)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Motorradfahrer bei Überholmanöver eingeklemmt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen