MotoGP-Rekordweltmeister Valentino Rossi nach Unfall im Krankenhaus

Akt.:
1Kommentar
Die Fans sind nach dem Unfall geschockt.
Die Fans sind nach dem Unfall geschockt. - © APA
Der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi hat sich bei einem Motocross-Unfall verletzt und ist in ein Krankenhaus gebracht worden.

Der nächste Schock für die MotoGP-Fans. Am vergangenen Montag erlag Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hadyden seinen Verletzungen, jetzt wurde Valentino Rossi nach einem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert.

Doch “Vale46” hatte offensichtlich Glück im Unglück. Nach Angaben seines Arbeitgebers Yamaha zog sich der 38 Jahre alte Italiener Verletzungen im Brust- und Rückenbereich zu. Gebrochen sei aber den bisherigen Erkenntnissen zufolge nichts, auch sonst seien keine ernsthaften Verletzungen festgestellt worden. Der Unfall hatte sich am Donnerstagabend auf der Motocross-Piste Cavallara in Mondavio bei Pesaro ereignet.

Valentino Rossi on Twitter

Difficile trovare le parole quando senti solo un grande vuoto

Bereits beim MotoGP vergangenes Wochenende in Le Mans war es für Rossi nicht gut gelaufen. Im Duell mit seinem Yamaha-Teamkollegen Maverick Viñales aus Spanien war er gestürzt, ausgeschieden und hatte so die Führung in der Gesamtwertung an seinen Konkurrenten verloren. Ob Rossi beim nächsten MotoGP im italienischen Mugello am ersten Juni-Wochenende teilnehmen kann, ist ungewiss.

Luis Perdomo O on Twitter

@tonyvaccarella “@ValeYellow46: Allenamento al Ranch @VRRidersAcademy

“Video: Hitting The Apex – Der Kampf um die Spitze”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung