Moon und Trump pochen auf schärfere Nordkorea-Sanktionen

Die beiden Staatschefs vereinbarten, die Kooperation zu intensivieren
Die beiden Staatschefs vereinbarten, die Kooperation zu intensivieren - © YONHAP
Südkoreas Präsident Moon Jae-in und sein US-Kollege Donald Trump wollen schärfere Sanktionen gegen Nordkorea durchsetzen. Darauf verständigten sich die beiden in einem Telefonat am Sonntag, wie das Präsidialamt in Seoul mitteilte. Sie verurteilten demnach zugleich den jüngsten Raketentest der Führung in Pjöngjang.

“Die beiden Staatschefs vereinbarten, die Kooperation zu intensivieren und stärkere und brauchbare Sanktionen gegen Nordkorea anzuwenden, damit dieses versteht, dass Provokationen zu weiterer diplomatischer Isolation und wirtschaftlichem Druck führen”, sagte ein Sprecher Moons.

Nordkorea hatte am Freitag eine Rakete über Japan hinweg geschossen. Wissenschafter nannten deren Reichweite von 3.700 Kilometern bemerkenswert: Die Führung in Pjöngjang habe damit demonstriert, dass sie die US-Pazifikinsel Guam erreichen könne. Der Raketentest wurde vom UNO-Sicherheitsrat in einer Dringlichkeitssitzung verurteilt. Erst wenige Tage zuvor hatte das Gremium nach einem Atomtest Nordkoreas die Sanktionen gegen das Land verschärft.

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung