Montafonerbahn mit Pkw kollidiert

Akt.:
3Kommentare
Kollision zwischen Pkw und Montafonerbahn: Lenkerin leicht verletzt. Kollision zwischen Pkw und Montafonerbahn: Lenkerin leicht verletzt. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
Bludenz, Stallehr – Eine 44-jährige Pkw-Lenkerin hat am Donnerstag eine Kollision mit einer Garnitur der Montafonerbahn bei Stallehr mit nur leichten Verletzungen überstanden.

Die Frau hatte kurz vor 8.00 Uhr offenbar das Rotlicht am Bahnübergang Brunnenfeld-Stallehr übersehen und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Der Lokführer des herannahenden Zugs, der zum Unfallzeitpunkt mit verminderter Geschwindigkeit unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so die Polizei.

Schienenersatzverkehr nach Kollision

Der Zug prallte seitlich gegen den Wagen. Die Lenkerin wurde zur Abklärung ihrer Verletzungen ins Landeskrankenhaus Bludenz gebracht, der Lokführer erlitt laut Polizeiangaben einen Schock. Die rund 30 Fahrgäste der Montafonerbahn wurden nicht verletzt. Am Fahrzeug der Autolenkerin entstand Totalschaden, an der Montafonerbahn leichter Sachschaden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. APA, VOL.AT

Werbung

Bahnunfall bei Stallehr

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.vol.at/video



Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!