GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mohrenbräu und Weltenburger bleiben bis 2020 Bier-Sponsoren der Festspiele

Alle Beteiligten sind mit dem erneuerten Bier-Deal sichtbar zufrieden.
Alle Beteiligten sind mit dem erneuerten Bier-Deal sichtbar zufrieden. ©Bregenzer Festspiele / Dietmar Mathis
Bregenz - Die in Weltenburg bei Regensburg beheimatete Klosterbrauerei Weltenburg und die Mohrenbrauerei aus Dornbirn sind für weitere vier Jahre Sponsorpartner von Bregenzer Festspielen und Kongresskultur Bregenz.

Während der Sommersaison schenkt die Festspiel-Gastronomie verschiedene Biersorten von Weltenburger aus, außerhalb des Zeitraums kommen die Besucher von Kongresskultur-Veranstaltungen in den Genuss verschiedener Biersorten von Mohrenbräu. Im hauseigenen Restaurant “buehnedrei” sind ganzjährig die Biere beider Brauereien im Ausschank.

Älteste Klosterbrauerei der Welt

Die Partnerschaft mit dem Bayerischen Bierbrauer und seiner Marke Weltenburger, der ältesten Klosterbrauerei der Welt, besteht seit dem Jahr 2011. Im Herbst 2012 wurde gemeinsam mit der Mohrenbrauerei ein neuer Vertrag bis Ende 2016 geschlossen, der nun bis 2020 verlängert wurde.
Den neuen Vertrag unterzeichneten Weltenburger Geschäftsführer Hermann Goß, Mohrenbrauerei-Geschäftsführer Heinz Huber, Intendantin Elisabeth Sobotka, Festspiel-Direktor Michael Diem und Kongresskultur-Direktor Gerhard Stübe.

Die älteste Klosterbrauerei der Welt

Die Brauerei Bischofshof in Regensburg wurde im Jahr 1649 von Fürstbischof Wilhelm Graf von Wartenberg im Herzen der Welterbestadt Regensburg in Bayern gegründet und zählt weltweit zu den modernsten Brauereien. Zur Stiftungsbrauerei gehört mit der Klosterbrauerei Weltenburg auch die älteste Klosterbrauerei der Welt, gegründet im Jahr 1050 am Ufer der Donau. Die Spezialitätenmarke Weltenburger wird in über 28 Ländern auf 5 Kontinenten vertrieben. Das Unternehmen beschäftigt derzeit in Bayern 84 Mitarbeiter.

Die älteste Brauerei Vorarlbergs

Die Geschichte der ältesten Brauerei Vorarlbergs geht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Der Ursprung der heutigen Mohrenbrauerei liegt im Gasthaus „Zum Mohren“, benannt nach dem Inhaber der Gast- und Braustätte Josef Mohr. Dieser wird 1748 erstmals urkundliche als Mohrenwirt erwähnt. 50 Jahre später wechselt das Gast- und Brauereianwesen in den Besitz der Familie Huber über. Franz Anton Huber kauft 1834 das Gasthaus samt Anwesen und dazugehöriger Brauerei. Seit diesem Tag ist die Mohrenbrauerei Dornbirn in stolzem Familienbesitz und wird nun schon in der 6. Generation von Familienmitgliedern geführt. Es ist vor allem dem Qualitätsdenken der Familie Huber und ihren Mitarbeitern zu verdanken, dass der jährliche Bierausstoß während der letzten zwei Jahrhunderte von anfänglichen 300 Eimern auf gegenwärtig über 165,000 hl pro Jahr gesteigert werden konnte.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Mohrenbräu und Weltenburger bleiben bis 2020 Bier-Sponsoren der Festspiele
Kommentare
Noch 1000 Zeichen