Solarinitiative im Leiblachtal mit erfolgreichem Start

Von Gemeindereporter Manfred Schallert
Akt.:
0Kommentare
Energieregion Leiblachtal startet energieautonome Solarinitiative mit Bürgerbeteiligung. Energieregion Leiblachtal startet energieautonome Solarinitiative mit Bürgerbeteiligung. - © Schallert
Lochau. Die Energieregion Leiblachtal startete in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft „Erneuerbare Energie Vorarlberg“, mit heimischen Unternehmen und der Raiffeisenbank Leiblachtal als verlässlichem Finanzpartner erfolgreich in eine energieautonome Zukunft.

0
0

Zur Informationsveranstaltung mit dem Thema „Bau von Solarstrom-Kraftwerken mit Bürgerbeteiligung“ kamen jedenfalls zahlreiche interessierte Bürger in die Festhalle nach Lochau.

Verantwortung für künftige Generationen

Für Bürgermeister Xaver Sinz (Lochau), Bürgermeister Alfons Rädler (Eichenberg) als Sprecher der Steuerungsgruppe Energieregion Leiblachtal und GF Johann Punzenberger (AG Erneuerbare Energie Vorarlberg – AEEV) ist der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen eines der wichtigsten politischen Ziele der Gegenwart und der Zukunft. In ihren Statements ging es vor allem um die Bewusstseinsbildung und die Sensibilisierung der Bevölkerung, gemeinsam konkrete regionale und praktische Projekte zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Ressourcen im öffentlichen und privaten Bereich umzusetzen. Nachhaltige Energieerzeugung wie die Nutzung von Solarenergie oder Biomasse hat für alle große Bedeutung, auch in der Verantwortung für künftige Generationen.

Leiblachtaler Solar Genuss Scheine

Die Bewohner der Region sind in diesem Sinne aufgefordert, mit dem Kauf von attraktiven „Leiblachtaler Solar Genuss Scheinen“ den Neubau von Solarstrom-Kraftwerken zur Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie im Leiblachtal Region finanziell zu unterstützen, um die Versorgung mit Ökostrom auszubauen und die regionale Wertschöpfung zu sichern. Mit Freude kann man berichten, dass im Rahmen dieses Bürgerbeteiligungsprojektes bis dato bereits Kreditverträge in Höhe von rund 50.000 Euro von privaten Ökostrom-Investoren gezeichnet wurden, als Beitrag zum Bau erster Gemeinschaftsfotovoltaikanlagen. Weitere Investoren sind jederzeit herzlich willkommen.

Leiblachtaler Solarinitiative

Zum Projektstart der groß angelegten Solarinitiative mit aktiver Bürgerbeteiligung stehen bereits drei Projekte für die Umsetzung bereit. So erfolgt in der Gemeinde Lochau die Erweiterung der bestehenden Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach der Mittelschule sowie die Neuerrichtung einer Anlage auf dem Südtrakt der Volksschule. In Eichenberg wird beim Pfarrhaus eine Neuanlage mit ca. 70 Quadratmetern und einer Leistung von 10 KWp installiert. Für diese drei Projekte wurden Errichtungskosten von rund 120.000 Euro veranschlagt. Je nach vorhandenen Geldmitteln und finanzieller Unterstützung aus der Bevölkerung werden zukünftig in allen Leiblachtalgemeinden weitere Projekte im öffentlichen, aber auch im privaten Bereich umgesetzt.

Mehr wissen

Alle Informationen zu den „Leiblachtaler Solar Genuss Scheinen“ unter www.raibaleiblachtal.at/solar bei den Gemeinden Lochau und Eichenberg, im Weltladen Leiblachtal in Lochau, bei den Raiffeisenbankstellen in Lochau und Eichenberg sowie bei Elektro Stecher in Lochau.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Möggers.
VOL.AT

Suche in Möggers

Suche filtern

Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen in Gemeinde
Top Jasser
  1. helmut52 55832 Punkte
  2. guenther64 54894 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
22 Jasser online mehr
Neues aus Möggers

Bitte Javascript aktivieren!