GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Paragleiter stürzte in Vorarlberg aus rund fünf Metern zu Boden

34-Jähriger erlitt Verletzungen an der Lendenwirbelsäule.
34-Jähriger erlitt Verletzungen an der Lendenwirbelsäule. ©BilderBox
Mittelberg - Ein 34-jähriger Paragleiter ist am Samstag in Mittelberg (Kleinwalsertal) aus rund fünf Metern Höhe abgestürzt.

Laut Polizei streifte der erfahrene Gleitschirmpilot beim Landeanflug einen Baum, wodurch er nahezu ungebremst zu Boden fiel. Er wurde mit Verletzungen an der Wirbelsäule mit dem Notarzthubschrauber “C8” ins Krankenhaus nach Kempten in Bayern geflogen.

Der Einheimische war kurz vor 12.30 Uhr vom Startplatz Süd unterhalb der Bergstation der Walmendingerhornbahn gestartet und Richtung Mittelberg geflogen. Beim Landeanflug zog er eine weite Kurve, um auf einer Wiese zu landen. Dabei geriet er zu tief und touchierte in einer Höhe von rund fünf Metern einen Laubbaum.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Mittelberg
  4. Paragleiter stürzte in Vorarlberg aus rund fünf Metern zu Boden
Kommentare
Noch 1000 Zeichen