Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Mitanand“ zum Markt

"Mitanand-Füranand" lud zum Weihnachtsmarkt.
"Mitanand-Füranand" lud zum Weihnachtsmarkt. ©privat/VN-Heimat
Laterns. Der Arbeitskreis der Pfarre Laterns „Mianand-Füranand“ veranstaltete einen kleinen Weihnachtsmarkt bei der Volksschule Laterns-Thal.

Ein großes Angebot an Selbstgemachtem wurde angeboten. Adventkränze, Türkränze und andere dekorative Gebilde aus Naturmaterialien waren Schwerpunkt. Selbstgenähtes und Selbstgebasteltes, Engel und Sterne, vielzählig und vielfältig, sowie Gutes aus der Küche, Apfelbrot und Mandeln und besonders die selbst gemachten Liköre vervollständigten das Marktangebot. Die Ministranten und die Schulkinder waren kreativ und hatten ein Geschirrtuch gezeichnet, das die Leute von Laterns, „Önschi Kircha vo Laterns“, darstellt. Kulinarisch gab es eine gute Auswahl an Kuchen und Torten, aber auch an Deftigem wie Raclettebrot und Zack-Zack. Die Jugendlichen haben eine Kinderbetreuung angeboten. Volksschule und Kindergarten beteiligten sich ebenfalls mit Selbstgemachtem. Die Musikanten des Musikvereins sorgten mit ihren Weisen für Adventstimmung.

Viele Leute haben durch ihre Arbeit dazu beigetragen, dass wieder eine schöne Summe zusammengekommen ist. Der Erlös geht je zur Hälfte an das Aussätzigenhilfswerk von Pfarrer Edwin Matt und an die „First Responder Gruppe Laterns“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Laterns
  • „Mitanand“ zum Markt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen