Mit neuen Finnen wieder gewinnen

0Kommentare
EHCB-Goalie Dennis Hedström ist gegen Vizemeister Dornbirn gefordert – zu Hause gab es in dieser Saison noch keinen Sieg. EHCB-Goalie Dennis Hedström ist gegen Vizemeister Dornbirn gefordert – zu Hause gab es in dieser Saison noch keinen Sieg. - © Stiplovsek
Hochmotivierte Wälder empfangen nach doppeltem Legionärstausch den EC Dornbirn.

0
0

Heute steigt in der Alberschwender Freiluftarena schon das nächste Ländle-Derby. Und nicht nur die Fans der Wälder sind gespannt, denn Präsident Guntram Schedler hat auf die Niederlagenserie zuletzt reagiert. Mit Ville Valli (28 Jahre) und Henri Sandvik stehen zwei neue finnische Stürmer auf dem Spielbericht. Sie ersetzen den Ungarn Adam Hegyi, dessen Try-out-Vertrag nicht verlängert wurde, und den Zweimetermann Andreas Jönsson, der auf eigenen Wunsch nach Schweden zurückkehrt – den 20-Jährigen plagte das Heimweh. Mit Marcus Skoglund fehlt ein weiterers Nordlicht in der Aufstellung: Der Center flog aus privaten Gründen nach Hause. Ob er zurückkommt, wird sich erst entscheiden.

Noch kein Wälder Heimsieg

Die Fakten sprechen eine deutliche Sprache: Der letzte Sieg der Wälder datiert vom 8. Oktober (3:2 n. V. in Wien), das erste Duell in Dornbirn ging glatt 0:3 verloren – und Heimspiel hat der EHCB in dieser Saison überhaupt noch keines gewonnen. Die beiden neuen Finnen sind erstmals im Ausland engagiert, sie wurden auf Empfehlung von Trainer Helle Jari verpflichtet. Präsident Guntram Schedler sieht den Legionärswechsel auch als Zeichen: „Auch die einheimischen Spieler müssen jetzt einen Schritt vorwärts machen!“

(VN)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!