GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit dem Lehrberuf auf Du und Du

Lehrlinge lernen bei Grass in der Lehrwerkstätte und sind so für die Zukunft bestens gerüstet.
Lehrlinge lernen bei Grass in der Lehrwerkstätte und sind so für die Zukunft bestens gerüstet.
Die Lehrlingsausbildung hat bei Grass, dem Entwickler und Hersteller innovativer Bewegungssysteme in Höchst und Götzis, einen hohen Stellenwert. Bis März haben Jugendliche Zeit, das Unternehmen, die Lehrberufe, die Lehraus-bildner und die Grass-Lehrlinge kennenzulernen.
Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Themen.

Im Lehrlingsbereich tut sich bei Grass einiges: Seit diesem Sommer hat die Lehrwerkstatt in Götzis ein neues Elektrolabor und zusätzliche Werkbankplätze unterstützen die Ausbildung der Lehrlinge. Noch heuer wird eine neue CNC-Fräsmaschine in der Lehrwerkstatt in Götzis aufgebaut. „Für 2018 suchen wir für unsere neun Lehrberufe 30 neue Lehrlinge. Das bedeutet, dass wir fast doppelt so viele Lehrlinge ausbilden wie heuer“, erklärt Dominik Steinwidder, Ausbildungs-leiter der Grass Gruppe. Ein zusätzlicher Ausbildner im Bereich Elektrotechnik verstärkt das Ausbildnerteam in Götzis.

Tag der offenen Lehrwerkstätten
Im Rahmen der Chancentage öffnet Grass am Nachmittag seine Lehrwerkstätten für interessierte Besucher und Besucherinnen. Der Entwickler und Hersteller innovativer Bewegungssysteme bietet die Möglichkeit, einen Einblick in das reale Tagesgeschehen bei der Ausbildung zu bekommen. „Durch unser neues Konzept werden wir noch besser auf die einzelnen Besucher eingehen können“, so Steinwidder. An den Chancentagen können Schülerinnen und Schüler der 8. Schulstufe ebenfalls die Lehrberufe bei Grass live erleben. Diese Chancentage sind dazu da, Interessen und Talente zu finden.

Schnupperer willkommen
An den Schnuppertagen stellen die interessierten Jugendlichen ein Werkstück her. Mit dieser praktischen Übung können sie in den Betrieb und den Lehrberuf ihrer Wahl hineinschnuppern. Somit kann der Jugendliche herausfinden, ob der gewählte Beruf der richtige ist und ob er sich bei Grass wohlfühlt. An diesen beiden Tagen steht die Freude an der Arbeit im Vordergrund. Zusätzlich wird bei Grass sehr viel Wert auf Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und ein freundliches Miteinander gelegt. Den Schnupperern stehen außerdem Lehrausbildner und auch Lehrlinge aus den verschiedenen Lehrjahren zur Verfügung. Sie informieren gerne über die Lehre bei Grass und erzählen über ihre persönlichen Eindrücke, die sie gesammelt haben. „Nach dem Technikland Kompetenztest, welchen wir gemeinsam mit anderen Unternehmen durchführen, sprechen wir mit jenen, die ein positives Ergebnis erzielt haben, persönlich. Zu diesem laden wir auch die Eltern ein, da es uns wichtig ist, dass auch sie die Ausbildner und das Unternehmen kennenlernen. Am 7. April 2018 erfolgt dann die Lehrstellenzusage“, erläutert Dominik Steinwidder das Aufnahmeprocedere.

Zitat:
Unsere Lehrlinge werden viel gefordert, aber auch gefördert. Wir bringen viel Vertrauen entgegen und unterstützen Eigeninitiative.
Dominik SteinwidderAusbildungsleiter Grass Gruppe

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  3. Mit dem Lehrberuf auf Du und Du
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.