Mehr Nachrichten aus Gemeinde
Akt.:

Minimalistische Pointen

Kabarettist Andreas Rebers Kabarettist Andreas Rebers
Bregenz. Andreas Rebers, von der Presse liebevoll „der Blockwart Gottes” genannt, zeigte sein neues Programm im Freudenhaus, in dem die Grenzen des Kabaretts wieder einmal neu ausgelotet wurden.

 

Unter dem Motto „Ich regel das“, vollzieht er eine Abrechnung mit allem, was für die Menschen scheinbar gut sein soll, oder zumindest danach klingt. Das fängt mit Bio an und hört mit Vertrauen auf. Dazwischen gibt es eine Vernissage, werden Kinder getauft, Lebensmittel schön geredet, Radler überfahren, Clockwork Orange geschaut und Herzen gesammelt. Während sich die einen noch damit begnügen, der Gesellschaft den Spiegel vor zuhalten, haut er denselben erst einmal kaputt, um die Scherben der Konsumgesellschaft besser analysieren zu können. Der Humorkoffer ist vollgepackt mit neuen Arbeiterliedern, Hip Hop und Gefechtsberichten, die den Verlauf des Dauerkrieges mit seiner Nachbarin Sabine Hammer, geschiedene Sichel, dokumentieren.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Peerfecte Events sind keine Frage der Größe
Wolfurt/Bregenz. Seit einiger Zeit bietet die diplomierte Eventmanagerin Karin Peer eine hilfreiche Dienstleistung [...] mehr »
Mit 4 Säulen dem Vergessen ein Schnippchen schlagen
Seit 1994 ist jährlich am 21. September der Welt-Alzheimertag. Rund um den Globus finden vielfältige Aktivitäten [...] mehr »
Behinderungen durch Grabungsarbeiten
Bregenz. Eine Engstelle mit Park- und Halteverbot gibt es zurzeit in der Schendlingerstraße. mehr »
Wer suchet, der findet
Bregenz. Nach dem Motto „Wer suchet, der findet“ tummelten sich Hunderte Schnäppchenjäger und  Schaulustige auf [...] mehr »
Erfolgreiche Erweiterung der Schule für Sozialbetreuungsberufe
Bregenz.  Der Erweiterungsbau der Schule für Sozialbetreuungsberufe konnte in der Rekordzeit von nur vier Monaten [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!