Mindestens 47 Tote durch Unwetter in Nepal

Fluten in den Straßen südlich von Kathmandu
Fluten in den Straßen südlich von Kathmandu - © APA (AFP)
Bei schweren Unwettern in Nepal sind mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen. 20 Menschen seien verletzt und Tausende obdachlos geworden, teilte das Innenministerium am Sonntag mit. 8.000 Polizisten und Soldaten waren im Einsatz. Vorausgegangen war schwerer Monsunregen, der die Flüsse anschwellen ließ. Der Himalaya-Staat wird häufig von Naturkatastrophen heimgesucht.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vizekanzler Brandstetter zu Be... +++ - Vorarlberg: Unfall bei Holzbri... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger verlie... +++ - Vorarlberg: Senior stürzt mit ... +++ - Betrug: Vater und Sohn verlier... +++ - Vorarlberg: Rauch kann sich Na... +++ - Vorarlberg: Polizei ermittelt ... +++ - Vorarlberg: Brand in einer Sau... +++ - Vorarlberg: Zweijähriges Kind ... +++ - Ingrid Felipe startet Sommerto... +++ - Vorarlberg: Moped-Lenkerin (17... +++ - Forellen aus fremdem Teich bes... +++ - Waldrutschenpark am Golm eröff... +++ - Das war das Klassik Krumbach F... +++ - Vorarlberg: Körperverletzung b... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung