GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine Veränderungen im VEU Feldkirch Funktionärsstab

©Stiplovsek
Keine Änderungen auf Funktionärsebene ergeben sich im Vorstand der VEU Feldkirch.

Die Jahreshauptversammlung der FBI VEU Feldkirch fand im Gasthaus Löwen in Tosters unter regem Zuschauerinteresse  statt.  Der wiedergewählte Vorstand und VEU Manager und sportlicher Leiter Michael Lampert zogen ein Resümee über die vergangene Saison und präsentierten den Anwesenden einen Ausblick auf die kommende Spielzeit.

Neben einer zufriedenen Bilanz im sportlichen Bereich fielen aber durchaus auch kritische Worte.  Während Michael Lampert mit dem Abschneiden in der Sky Alps Hockey League, als Beste österreichische Mannschaft einen erfreulichen Rückblick gab, immerhin hatte man unter Vollprofimannschaften aus Italien und Slowenien eine gute Rolle gespielt, fand der langjährige Präsident Pit Gleim deutliche Worte in Richtung Politik und Wirtschaft : „Mit der kaum vorhandenen Unterstützung sowohl von politischer als auch von wirtschaftlicher Seite ist Eishockeybetrieb auf diesem Niveau kaum mehr zu stemmen. Ich werde in den kommenden Monaten und in der neuen Saison mein Möglichstes tun um unsere Situation zu verbessern. Meine heutige Enttäuschung von der lokalen Politik und der Wirtschaft kann ich aber nicht mehr verschweigen.“

Auch der Kader der Kampfmannschaft 2017 /2018 nimmt bereits Formen an. Neben Vorgesprächen mit der gesamten letztjährigen Mannschaft wurden die Verträge mit den Legionären Stanley, Birnstill und Caffi bereits verlängert. Ebenfalls verpflichtet wurden Diethard Winzig, der außerdem den Posten als Nachwuchscheftrainer übernimmt und die Stürmer Christoph Draschkowitz und Smail Samardzic. In der Verteidigung unterschrieb Lucas Loibenegger. Aus dem Nachwuchs soll Stürmer Benjamin Kyllönen in den Kader der ersten Mannschaft aufrücken. Im Tor werden neben Alex Caffi weiterhin auch die Youngsters Patrick Kühne und Michael Sparr im Kader stehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. Keine Veränderungen im VEU Feldkirch Funktionärsstab
Kommentare
Noch 1000 Zeichen