Mercedes schärft den SLS AMG nach: 20 Extra-PS für neuen GT

Akt.:
4Kommentare
Sportlicher Feinschliff für Mercedes SLS AMG GT Sportlicher Feinschliff für Mercedes SLS AMG GT - © Hersteller
Ein Plus an Fahrdynamik und noch bessere Rennstrecken-Performance soll der neue Mercedes-Benz SLS AMG GT bieten.

0
0

Mit einer Höchstleistung von 435 kW (591 PS), dem optimierten AMG-7-Gang Sportgetriebe und dem neu entwickelten AMG-Performance-Fahrwerk legt der als Coupé und Roadster lieferbare SLS AMG GT die Messlatte abermals ein gutes Stück höher. Für alle SLS AMG Modelle ist die neue, hochwertige Wunschausstattung "AMG designo Leder Exklusiv STYLE" verfügbar. Tobias Moers, Mitglied der Geschäftsführung und Bereichsleiter Entwicklung Gesamtfahrzeug der Mercedes-AMG GmbH: "Speziell auf der Rennstrecke fasziniert der SLS AMG GT mit einer noch höheren Performance."

Mercedes SLS AMG GT betont athletisch

Mit abgedunkelten Scheinwerfern und Heckleuchten sowie rot lackierten Bremssätteln zeigt sich der neue SLS AMG GT auch optisch eigenständig. Die flügelförmige Querfinne und der Sterntopf im Kühlergrill sind ebenso in Hochglanz gehalten wie die Außenspiegel und die Finnen auf Motorhaube und Kotflügel. Das AMG Logo rechts auf dem Heckdeckel trägt den Zusatz „GT.“

In 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h

Ein Blick auf die technischen Spezifikationen unterstreicht, dass AMG das dynamische Profil des SLS AMG GT nochmals geschärft hat. Die Höchstleistung des AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotors beträgt 435 kW (591 PS) bei 6800/min, das maximale Drehmoment liegt bei 650 Newtonmeter bei 4750/min. Der SLS AMG GT beschleunigt von null auf 100 km/h in 3,7 Sekunden. Tempo 200 ist nach 11,2 Sekunden erreicht.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!