GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bogenschützen auf der Weltmeisterschaft

Meininger Bogenschützen
Meininger Bogenschützen ©JBV Meiningen
Vorarlberger Bogenschützen auf der Weltmeisterschaft

Vergangenen Montag startete die WM in der Toskana in Italien und 17 Bogenschützen aus dem Ländle von insgesamt fast 1900 insgesamt waren dabei. Die Bogenkontrolle und das organisatorische und die Eröffnungszeremonie davor, fand in Florenz statt.

Das Wetter war heiß und die Schützen auf insgesamt acht Parcours verteilt. Auf den einen vier Parcours die technischen Bögen und auf den anderen die traditionellen Bogenschützen.

Leider gab es keinen Treffpunkt für die Bogenschützen, so kam das sonst so gesellige und der Austausch untereinander zu kurz. Die Informationen waren immer nur spät abends bzw. morgens früh über das Internet für den darauffolgenden Tag einsehbar.

Die Siegerzeremonie fand dann auch wieder in Florenz statt.

Vizeweltmeisterin Naima Sandner TRB Kinder

knapp an der Medaille vorbei und somit auf dem

4.Platz Marchiori Silvia LB Damen und

5.Platz Lang Edith BHR Damen

10.Platz Kühne Ewald

28.Platz Frener Herbert

42.Platz Lang Wolfgang, 46.Platz Schmid Rupert, 55.Platz Sandner Christina

www.jbv-meiningen.at

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Bogenschützen auf der Weltmeisterschaft
Kommentare
Noch 1000 Zeichen