Mehrheit der Deutschen will laut Umfrage die D-Mark zurück

Akt.:
12Kommentare
Wachsende Unzufriedenheit mit dem Euro auch in Deutschland. Wachsende Unzufriedenheit mit dem Euro auch in Deutschland. - © EPA
Angesichts der anhaltenden Euro-Krise wünscht sich einer aktuellen Umfrage zufolge inzwischen eine deutliche Mehrheit der Deutschen die D-Mark zurück.

0
0

In einer am Freitag vom Online-Dienst boersennews.de veröffentlichten Erhebung sprachen sich 58 Prozent der Befragten für die Rückkehr zur alten bundesdeutschen Währung aus. Demgegenüber plädierte nur eine Minderheit für die Beibehaltung der europäischen Gemeinschaftswährung. Die Aussage "Der Euro ist gut für uns alle - Wir sollten ihn behalten" befürworteten 42 Prozent.

Euro-Gegner werden mehr

Damit vergrößerte sich der Kreis der Euro-Gegner fast um die Hälfte. Bei der vorangegangenen Umfrage 2010 hatten sich 39 Prozent der Befragten die D-Mark zurückgewünscht, während 61 Prozent den Euro behalten wollten. Für die mehrwöchige Umfrage wurden 5.109 Bundesbürger befragt.

(APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
12Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!