Akt.:

Mehrerauprozess geht weiter

Klosteranwalt Bertram Grass und Abt Anselm van der Linde, der Ende April 2012 vor dem Richter aussagte Klosteranwalt Bertram Grass und Abt Anselm van der Linde, der Ende April 2012 vor dem Richter aussagte - © VN/Stiplovsek
von VN/Christiane Eckert - Am Dienstag wird am Landesgericht Feldkirch der Zivilprozess gegen das Zisterzienserstift Mehrerau fortgesetzt. Zwei Männer, ehemalige Internatsschüler und Missbrauchsopfer, klagen auf insgesamt 335.000 Euro. Bezüglich des 58-jährige Opfers gibt es noch keinen Prozesstermin. Im Fall des 45-Jährigen Opfers sollen heute weitere Beweise aufgenommen werden.

 (13 Kommentare)

Der Mann wurde als Teenager Anfang der 80er –Jahre von einem der Patres missbraucht und vergewaltigt. Der mittlerweile betagte, ehemalige Internatsleiter wurde wegen Sexualstraftaten rechtskräftig verurteilt. Wo er sich aufhält, gibt das Kloster nicht preis. So wird er heute wohl kaum im Zeugenstand Platz nehmen. Angeblich ist der Mann suizidgefährdet und schwer depressiv.

Im Übrigen muss sich das Gericht nochmals der Frage der Verjährung und der Zuständigkeiten der Ordensleute widmen. Unter anderem ist Altabt Kassian Lauterer als Zeuge geladen. Unter ihm hat der pädophile Pater jahrelang unterrichtet.
Mit einem Urteil ist heute allerdings nicht zu rechnen.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 13

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
“Duo Infernale” auf Vandalentour
Feldkirch - Der eine war "süße" fünfzehn Jahre alt, als sein Alkoholspiegel eines Tages den bitteren Gehalt von 1,4 [...] mehr »
Schlechtes Wetter bringt den Reisebüros zahlreiche Last-Minute-Buchungen
Götzis - Die Regenfälle in den letzten Tagen lassen in den Vorarlberger Reisebüros die Kassen klingen. [...] mehr »
VOL.AT-Gartentipp: Die perfekte Zeit einen japanischen Ahorn zu pflanzen
Rankweil - Jeden Samstag präsentiert Vorarlbergs Gartenprofi Herbert Geringer den VOL.AT-Gartentipp. Diesen Samstag im [...] mehr »
Erhöhte Abschusszahlen zur TBC-Bekämpfung
Bludenz  – Aufgrund der TBC-Situation in den Hegegemeinschaften Klostertal und Silbertal wurden für das laufende [...] mehr »
Die Männerpartei geht mit Forderung nach Solidarität in den Wahlkampf
Hohenems - Am Freitagvormittag präsentierte die Männerpartei ihre Kandidaten für die Landtagswahl in Vorarlberg. Das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!