Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meditation als Weg der Selbstentwicklung

Ingeborg Hodkewitsch lehrt die Kraft der Meditation zu spüren.
Ingeborg Hodkewitsch lehrt die Kraft der Meditation zu spüren. ©Evelyn Brandt
Meditieren ist ganz einfach und kann helfen, das Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Ingeborg Hodkewitsch

FELDKIRCH Den Schneidersitz oder andere ausgeklügelte Positionen muss man nicht beherrschen und auch keine eingeschlafene Füße aushalten. Überhaupt muss man beim Meditieren nichts können, nichts auswendig lernen oder viel Geld aufwenden. Man braucht nur sich selbst und die Bereitschaft, in sich zu verweilen, durch innere Räume zu spazieren, der Stille zu lauschen. Denn Meditation als uralte Form der Entspannung möchte nichts anderes, als eine tiefe Verbindung mit sich aufzubauen. „Das ist mein Weg, mich robuster zu machen, um mit der Geschwindigkeit der Außenwelt besser umgehen zu lernen“, sagt eine Teilnehmerin der Meditationsgruppe von Ingeborg Hodkewitsch. Eine andere sagt, dass sie mehr Ruhe in sich entfalten und nicht mehr nur von Gefühlen getrieben werden möchte.

Kraft der Meditation

„Den Stürmen des Lebens trotzen und am Boden bleiben, das heißt besser mit Krisen umgehen zu lernen“, darin liegt für Meditationslehrerin Ingeborg Hodkewitsch die Kraft der Meditation, die neben erhöhter Aufmerksamkeit auch die geistige Gelassenheit wirkungsvoll unterstütze. Oder wie eine Teilnehmerin sagte: „Empfindungen kommen und gehen wie die Wogen des Meeres. Kein negatives Gefühl ist von Dauer.“ BRA

INFO: Meditationsraum Ingeborg Hodkewitsch, Altenstadt

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Meditation als Weg der Selbstentwicklung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen