Kim Kardashian und Kanye West erwarten drittes Kind

Akt.:
2Kommentare
Kimye freuen sich auf ihr drittes Kind.
Kimye freuen sich auf ihr drittes Kind. - © AFP
US-Rapper Kanye West und Realitydarstellerin Kim Kardashian erwarten ihr drittes Kind. Das Promi-Paar, das auf die Dienste einer Leihmutter setzt, und die ganze Familie seien “im siebenten Himmel”, berichteten die Promi-Website “TMZ” und andere Medien am Mittwoch. Kardashian soll die Leihmutter mehrere Monate lang gesucht haben.

“Sie wollen, dass alles perfekt und das Baby äußerst gesund ist”, hieß es. Laut “TMZ” ist es der Leihmutter, die 45.000 Dollar (37.800 Euro) erhalte, etwa untersagt, sich die Haare zu färben oder in einen Whirlpool zu steigen. Kardashian sorge für eine “ideale” Ernährung. Außerdem will das Magazin wissen, dass das dritte Kind ein Mädchen wird, dessen Geburtstermin sei im Jänner.

Komplikationen mit der Plazenta

Kardashian, die nach Angaben aus dem Umfeld des Familienclans, “seit Monaten” eine Leihmutter suchte und erst “kürzlich die perfekte Kandidatin” gefunden habe, leide an Folgen von Komplikationen mit ihrer Plazenta, die während ihrer zweiten Schwangerschaft aufgetreten seien. Eine dritte Schwangerschaft könnte demnach ihr Leben gefährden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: SPÖ will Heizkoste... +++ - Vorarlberg: Austria Lustenau p... +++ - Vorarlberg: Erntedankfest in B... +++ - Prozess in Innsbruck: Landesha... +++ - Statistik Austria: Mehr Verkeh... +++ - Welt-Alzheimertag: 5000 Betrof... +++ - Miriam Höller: Das emotionale ... +++ - Kontrolle von Wettlokal unzulä... +++ - Fröhlicher Silvester ging schm... +++ - Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung