McDonald's auf Zwangsdiät: Weniger Gewinn im zweiten Quartal

1Kommentar
McDonald's-Umsatz stagnierte bei 6,9 Mrd. Dollar. McDonald's-Umsatz stagnierte bei 6,9 Mrd. Dollar. - © EPA
Die erfolgsverwöhnte Fastfood-Kette McDonald's tritt auf der Stelle. Im zweiten Quartal stagnierte der Umsatz bei 6,9 Mrd. Dollar (5,70 Mrd. Euro).

0
0

Der Gewinn schrumpfte sogar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4 Prozent auf unterm Strich 1,3 Mrd. Dollar. Der US-Konzern führte am Montag als Gründe ungünstige Wechselkurse und die schwächelnde Weltwirtschaft an.

Mit seinen Geschäftszahlen enttäuschte der Burger-King-Rivale die Börsianer. Analysten hatten noch mit einem leichten Wachstum gerechnet. Vorbörslich fiel die Aktie um annähernd 2 Prozent. Die Enttäuschung war vor allem deshalb so groß, weil McDonald's in der Vergangenheit scheinbar unaufhaltsam zugelegt hatte. Kaffee und Kuchen oder Salate hatten neue Kunden angelockt.

(APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!