Mathias “Alpinfitness” Nesensohn bekommt Besuch aus São Paulo

Von Jennifer Roth
5Kommentare
Die Berge sind seine Heimat: Mathias Nesensohn aus Laterns ist ein echter Outdoor- und Fitness-Allrounder. Er ist Wanderführer, Mountainbike-Guide und Personal Trainer, der am liebsten in Vorarlbergs Bergen unterwegs ist. In dieser Woche geht er mit einem Freund Valdir aus São Paulo auf Tour.

Sei es klettern, wandern, mountainbiken oder schneeschuhwandern, Mathias Nesensohn ist ein Multitalent. Durch geführte Touren, diverse Outdoor-Workshops und vor allem seinen  YouTube-Kanal möchte er Jung und Alt dafür begeistern. Sein Wissen und seine Erfahrung als Personal-, Reha- und auch Ernährungstrainer lässt er in alle Aktivitäten mit einfließen.

Blog Alpinfitness

Auf seinem Blog Alpinfitness und auf seinem YouTube-Kanal kann man seinen Abenteuern in der freien Natur folgen. Der Name ”Alpinfitness” ist dabei Programm. Diese Woche zeigt er seinem Freund Valdir aus São Paulo, wie in Vorarlberg Wintersport betrieben wird.

Die erste Schlittenfahrt bei Nacht

Auf seiner ersten Schlittenfahrt bei Nacht hat der Valdir sichtlich Spaß. Vor dem Schlittenspaß zeigt ihm Mathias noch, was das Ländle kulinarisch zu bieten hat. Fazit des Brasilianers: Schlittenfahren ist verrückt und lustig zugleich.

Valdirs erste Schneeschuhtour

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: So wird die neue "... +++ - Nationalratswahl: Die Vorarlbe... +++ - Vorarlberg: Umstrittene Hohenw... +++ - "WälderDOC": Neue App für Vora... +++ - Vorarlberger Polizisten zeigen... +++ - Vorarlberg: Verkehrsunfall in ... +++ - Keine sexuelle Belästigung mit... +++ - Vater zeigte Sohn an: Alkohol ... +++ - Land verschärft Kampf gegen Mü... +++ - Live aus Schwarzach: Wahl-Vera... +++ - Haushaltsbefragung zum Mobilit... +++ - Kampf gegen Schadstoffbelastun... +++ - Typisierungsaktion in Vorarlbe... +++ - Zumtobel gewinnt Europa Preis ... +++ - Sohn tötete Vater in Vorarlber... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung