Akt.:

Langer Rückstau auf der A14

Am Freitag ist die Staugefahr wieder besonders hoch. Am Freitag ist die Staugefahr wieder besonders hoch. - © VOL.AT/Pascal Pletsch
Schwarzach - Bereits am Freitag Nachmittag bildete sich auf der A14 in Fahrtrichtung Deutschland ein Rückstau bis zur Autobahnauffahrt Dornbirn Nord.

 (4 Kommentare)

Gegen 18:30 Uhr betrug die Staulänge auf der Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Bregenz bereits fünf Kilometer, Tendenz steigend. In den frühen Abendstunden kam es zu gröberen Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten im Großraum Bregenz.

Ausweichrouten in Richtung Deutschland waren ebenfalls bereits früh am Freitag überlastet. Für die Rheinstraße in Bregenz wurde ebenso wie für die A14 Staubildung gemeldet. Auch im Bregenzer Stadtgebiet kam der Verkehr nur sehr langsam voran.

L200-Sperre macht Dornbirn zu schaffen

Auf der L190 bildete sich Rückstau vom Kreisverkehr Dornbirn Nord nach Dornbirn, im weiteren Verlauf in Richtung Bregenz herrschte gegen 18 Uhr laut Verkehrsmeldungen zähflüssiger Verkehr. Speziell die Teilsperre der L200 sorgte in Dornbirn Schwefel für ein besonders hohes Verkehrsaufkommen.

Die Polizei machte am Freitag angesichts der Stausituation wieder ausdrücklich auf die Plicht zur Bildung der Rettungsgasse auf den Autobahnen aufmerksam.

(VOL.AT)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 4

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Laubbläser erregen Gemüter in Dornbirn - Alternativen kein Thema?
Dornbirn - Als "laut und unnötig" werden die benzinbetriebenen Laubbläser der Stadt Dornbirn im Bürgerforum [...] mehr »
Sonderpensionen-Begrenzung: NEOS-Kritik an Land für Mennel "haltlos"
Bregenz - Für "schlecht recherchiert" hält Landesrätin Bernadette Mennel die von NEOS Vorarlberg geäußerte Kritik [...] mehr »
NEOS warnen vor Bauernsterben - ÖVP: "NEOS machen es sich zu einfach"
Rupert Burtscher, Bio-Landwirt und Geschäftsführer des "Haus Walserstolz", befürchtet seit Bekanntwerden der neuen [...] mehr »
Wegen Schneemangel: Neuer Termin für Snowboard-Weltcup im Montafon
Schruns. Die Montafoner Weltcup-Bewerbe im Snowboard Cross gehen nun am 18. und 19. Dezember (Einzel bzw. Team) in Szene. mehr »
Lindau: Vorarlberger mit 30 Gramm Kokain in der Unterhose gestoppt
Lindau. Und alles nur, weil er ohne Grund die Nebelschlussleuchte an seinem Pkw eingeschaltet hatte: Eine deutsche [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!